Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 21. Oktober 2016

Kultur Kompakt

KK

KABARETTIST KLAUS BÄUERLE von der Maul & Clownseuche mimt in seinem neuen Programm drei Männertypen. Foto: pr

KABARETTIST KLAUS BÄUERLE von der Maul & Clownseuche mimt in seinem neuen Programm drei Männertypen. Foto: pr

 

Kulturelles in Kürze

Für das Projekt „Habiter la Ville“ entwickelten zwei Duos – Fotograf Eric Didym und Schriftsteller Jean-Edouard Hasting sowie Videokünstler Markus Kiefer und Autor Jacob Birken – künstlerische Arbeiten in Nancy und Karlsruhe zum „Leben (in) der Stadt“. Was herauskam, ist bis 6. November in der Durlacher Orgelfabrik zu sehen. Die Schau wird heute um 19 Uhr eröffnet.

Zeitgenuss: Das Festival für Musik unserer Zeit beginnt heute um 19.30 Uhr mit einem Konzert im Rihm-Forum auf dem Campus der Musikhochschule. Mitwirkende sind Karel van Steenhoven (Blockflöte), Markus Stange (Klavier) sowie das Ensemble TEMA.

„Drei Männer braucht eine Frau“: Warum das so ist, zeigt Kabarettist Klaus Bäuerle von der „Maul & Clownseuche“ am Samstag, 22. Oktober, um 20.30 Uhr im Sandkorn-Theater. Für Abwechslung sorgen bei der anspruchsvollen Annabelle ein verklemmter Psychologe, ein protziger Pharmaunternehmer und ein rappender Türke.

„Shakespeare als Amouse bouche“, ein Collagenstück von Peter M. Wolko mit Szenen aus „Hamlet“ und „Was ihr wollt“ von Shakespeare, hat am Samstag, 22. Oktober, um 19 Uhr beim Theater „Die Spur“ im Allee-Hotel Premiere.

Hohelied Salomons: Werke von Schütz, Tomkins, Messian erklingen beim Konzert des Studio Vocale am Sonntag, 23. Oktober, um 18 Uhr in der Christuskirche. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe