Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 25. November 2016

Weihnachtsstadt: Weihnachts-Pyramide

AUF DEM MARKTPLATZ leuchtet die dem Wahrzeichen der Stadt nachempfundene Stahlkonstruktion noch bis 6. Januar. Foto Fränkle

AUF DEM MARKTPLATZ leuchtet die dem Wahrzeichen der Stadt nachempfundene Stahlkonstruktion noch bis 6. Januar. Foto Fränkle

 

Lichtskulptur für Auszeichnung zu „Best Christmas City“

Zwar konnte der Christkindlesmarkt noch nicht an seinen traditionellen Standort zurückkehren, aber ein weihnachtlicher Vorbote ist bereits auf dem Marktplatz eingetroffen.

Bis zum 6. Januar können sich die Besucherinnen und Besucher der Weihnachtsstadt an einer leuchtenden Lichtpyramide erfreuen. Nur wenige Meter von dem mit Bauzaun ummantelten „Original“ des städtischen Wahrzeichens ist die mit LED-Lichterketten geschmückte Stahlkonstruktion zu finden, die vollständig aus dem Preisgeld für den ersten Platz im Wettbewerb „Best Christmas City“ finanziert werden konnte.

Partnerschaften

Wer sich für die städtischen Partnerschaften interessiert, für den ist auch in diesem Jahr wieder das Partnerschaftshäuschen auf dem Christkindlesmarkt auf dem Friedrichsplatz an der Ecke Fest-Straße/Kreativer Kreisel der ideale Anlaufpunkt. Bis 22. Dezember gibt es dort nicht nur Informationen der verschiedenen Freundeskreise: So bietet bis 28. November der Freundeskreis Karlsruhe-Temeswar in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Rumänischen Verein Weine sowie andere Spezialitäten aus dem Land am Schwarzen Meer an.

Danach bringt der Cercle Amicale France Allemagne aus Nancy bis Freitag, 2. Dezember, lothringische Spezialitäten wie Bergamottes und Macarons zum Verkauf. Am Samstag, 3., und Sonntag, 4. Dezember ist die russische Partnerstadt Krasnodar zu Gast mit russischen Süßigkeiten, kunsthandwerklichen Produkten, Wodka und weiteren Spezialitäten. Letztmals wird die Fregatte Karlsruhe präsent sein. Beim Abschiedsbesuch der Besatzungsmitglieder von Montag, 5., bis Donnerstag, 8. Dezember, können maritime Souvenirs und Andenken an das Schiff erstanden werden.

Von Freitag, 9., bis Montag, 12. Dezember, übernimmt der Freundeskreis Karlsruhe - Halle das Häuschen. Neben Infos zur Stadt an der Saale gibt es wieder original Hallesche Produkte zu kaufen. Mit typisch englischen Spezialitäten zieht die Partnerstadt Nottingham von Dienstag, 13., bis Samstag, 17. Dezember, in das Partnerschaftshäuschen.

Den Abschluss macht von Sonntag, 18., bis Donnerstag, 22. Dezember, die Projektpartnerschaft Karlsruhe - Rijeka. Die Deutsch-Kroatische Gemeinschaft Karlsruhe bietet neben Infos über Rijeka typische Produkte aus der Adria-Region wie luftgetrockneten Schinken und Käse an. -fis/cri--

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe