Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 23. Dezember 2016

Kultur: Altes neu gedeutet

DIE MINIATURKRIPPE des Ettlinger Künstlers Rudi Bannwarth bereichert die Sammlung des Landesmuseums. Foto: pr/Fabry

DIE MINIATURKRIPPE des Ettlinger Künstlers Rudi Bannwarth bereichert die Sammlung des Landesmuseums. Foto: pr/Fabry

 

BLM präsentiert „Kastenkrippe“ im Kleinformat

Eine etwas andere Krippe erweitert seit Kurzem die Sammlungsausstellung „Baden & Europa“ des Badischen Landesmuseums im Karlsruher Schloss.

Die „Kastenkrippe“ des Ettlinger Bildhauers Rudi Bannwarth unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht vom Üblichen. Sie ist klein, die motivisch vertraute Szene der Geburt Christi spielt im Gehäuse eines Fernsehgeräts und die Weihnachtsgeschichte nicht in Betlehem, sondern in der Welt der Baustellen. Josef und Maria befinden sich als Obdachsuchende mit ihrem Neugeborenen vor einem Baustellenwagen, aus dem heraus Ochse und Esel die Kleinfamilie beobachten.

Für Armut und Heimatlosigkeit und die Hoffnung auf eine Bleibe steht neben der Heiligen Familie noch eine weitere Gestalt - ein „Obdachloser“ in abgerissener Kleidung. Die „überraschende Brechung vertrauter christlicher Ikonographie“ präge dieses „kleine große Werk“, freut sich das Museum über den Neuzugang.  „Für einen Holzbildhauer ist es eine spannende Herausforderung, eine bekannte Geschichte neu zu interpretieren und die harmonische Betrachtungsweise zu verlassen“, so der Künstler Bannwarth. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe