Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 23. Dezember 2016

Weihnachten: Gaben und Legende

Gut gefüllter Spendenkorb / Feier mit Tanztheater

Zur Weihnachtszeit fällt so mancher für einen guten Zweck bestimmter Scheck stattlich aus. Wie der des Missionswerks der Neuapostolischen Kirche Süddeutschlands, das Projekte und Arbeit der Stiftung Hänsel+Gretel mit 30.000 Euro unterstützte.

Das Geld soll in präventive Aktionen zum Schutz von Kindern vor Gewalt und Missbrauch fließen. Die Karlsruher INIT GmbH half auch in diesem Jahr mit ihrer Weihnachtsspende sozialen Projekten bei deren Fortentwicklung und Weiterbestehen. Jeweils 8.000 Euro gingen an das Diakonische Werk für dessen Freizeiten für Kinder und an „Engineers Without Borders“, eine Hochschulgruppe am KIT, die sich ehrenamtlich in der nachhaltigen Entwicklungshilfe engagiert.

Nicht nur der Spendenkorb tzeigte sich reich gefüllt, auch die Zahl der Feiern zur Weihnacht war beachtlich. Dazu gehörte die Winterfeier der AWO, die im Bürgerzentrum „Südwerk“ älteren Karlsruhern einen erlebnisreichen Nachmittag bescherte. Gleich ein ganzes Theaterstück bekamen die Besucher der Weihnachtsfeier der Lebenshilfe geboten. Darsteller mit geistiger Behinderung zeigten in der Badnerlandhalle unter dem Titel „Die Legende vom Weihnachtsstern“ selbst produziertes Tanztheater. -trö-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe