Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 27. Januar 2017

Schulen: Kinder haben Priorität

KLETTERN UND BALANCIEREN: Die Schülerinnen und Schüler der Nordschule freuen sich über die neuen Spielgeräte im Schulhof.  Foto: Marcus Dischinger

KLETTERN UND BALANCIEREN: Die Schülerinnen und Schüler der Nordschule freuen sich über die neuen Spielgeräte im Schulhof. Foto: Marcus Dischinger

 

Neureuter Nordschule bekommt neue Spielgeräte

Strahlende Kinderaugen gab es am Donnerstag vergangener Woche an der Nordschule in Neureut, als Rektorin Angela Hölzer und Ortsvorsteher Jürgen Stober die neuen Spielgeräte im Schulhof ihren kleinen Nutzern übergaben.

Im Außenbereich entlang der Friedhofstraße wurden die in die Jahre gekommenen Spielgeräte grundlegend erneuert und ersetzt, im Innenhof ein Klettergerüst eingebaut. Die Initiative für die Umgestaltung kam aus der Neureuter Ortsverwaltung, die rund 42 000 Euro aus den Haushaltsmitteln investierte. Das Klettergerüst im Innenhof  wurde durch den Förderverein der Nordschule, den Elternbeirat sowie über das Budget der Schule finanziert.

„Mit der Sanierung zeigen wir, dass die Kinder in Neureut auf der Prioritätenliste einen Platz ganz oben haben“, betonte Stober. Ab dem kommenden Schuljahr werde die Nordschule, bisher Grund- und Werkrealschule, in eine reine Ganztagesgrundschule umgewandelt. Da bedürfe es neben Bewegungsangeboten auch Betreuungsmöglichkeiten, die durch die pädagogischen Fachkräfte des Stadtjugendausschusses, dem Kooperationspartner der Nordschule, gewährleistet sei, meinte Stober. -cri-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe