Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 17. März 2017

Gemeinderat: Regelwerk für die Grillplätze

BEISPIEL ZÜNDHÜTLE: Auch auf Grillplätzen gibt es Regeln. Foto: Fränkle

BEISPIEL ZÜNDHÜTLE: Auch auf Grillplätzen gibt es Regeln. Foto: Fränkle

 

Auf dem Karlsruher Stadtgebiet gibt es sechs Grillplätze, die der öffentlichen Erholung dienen. Diese ausgewiesenen Plätze, an denen Interessierte private Feiern ausrichten können, liegen an der Rennwiese beim Dammerstock, am Oberwaldsee, beim Zündhütle, beim Park-and-Ride-Platz des Autobahnanschlusses Karlsbad zur A8, an der Friedrichstaler Allee und am „Lager“ nahe Gemarkung Eggenstein.

Ordnungsamt und Forstamt machten in den vergangenen Jahren allerdings die Erfahrung, dass die vorhandenen gesetzlichen Regelungen und Verordnungen nicht ausreichten, um dort wirksam gegen Verschmutzungen und vor allem Lärm vorgehen zu können.

Die Situation wird sich bald ändern: Künftig legt eine Grillplatzordnung die Benutzungsregeln für die öffentlichen Grillplätze fest und gibt Aufsichtspersonen das Recht, gegen diejenigen, die gegen die Ordnung verstoßen ein Bußgeld zu erheben oder sie vom Grillplatz zu verweisen. Der Gemeinderat stimmte auf seiner jüngsten Plenarsitzung einmütig für den Erlass der entsprechenden Polizeiverordnung für die öffentlichen Grillplätze Karlsruhes durch OB Dr. Frank Mentrup. -trö-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe