Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 24. März 2017

Klinikum: Drais-Schüler verschönern mit Kunstwerken die Gänge

MIT BUNTER FARBE malten die Schüler der Drais-Schule ihre Kunstwerke an die Wände der Versorgungsgänge unter dem Klinikum. Foto: Fränkle

MIT BUNTER FARBE malten die Schüler der Drais-Schule ihre Kunstwerke an die Wände der Versorgungsgänge unter dem Klinikum. Foto: Fränkle

 

Grau und dunkel ist es normalerweise in den unterirdischen Versorgungsgängen des Städtischen Klinikums: Geändert hatte sich dies am Dienstag, als die 22 Zehntklässler der Drais Gemeinschafts- und Realschule die Wände mit ihren farbenfrohen Kunstwerken verzierten.

Unter der Anleitung ihres Kunstlehrers Thomas Moch malten die Schülerinnen und Schüler unter anderem Comicfiguren, einen Supermond sowie europäische Sehenswürdigkeiten an die sonst so kahlen Betonwände. „Am Anfang war es für die Schüler eine Herausforderung, aber das eigene Bild später an der Wand zu sehen, ist eine tolle Erfahrung“, erklärte Moch. Bereits zum 35. Mal kooperierten das Klinikum und die Draisschule miteinander, konstatierte Bürgermeister Klaus Stapf erfreut über die traditionsreiche Aktion.

Das Malen in den Versorgungsgängen des Klinikums sei nicht nur für die Schüler etwas Besonderes, sondern auch von Seiten der Beschäftigten und Patienten gebe es nur positive Resonanz, betonte der Klinikdezernent. Auch wenn bereits etwa 200 Werke die Gänge zierten, sei noch kilometerweise freie Fläche vorhanden, die auch noch in Zukunft mit interessanten Motiven bemalt werden könnte, blickte Klinikums-Geschäftsführer Dr. Hans-Jürgen Hennes gern voraus. -cri-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe