Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 24. März 2017

Kultur Kompakt

KK

BEAT-PROJEKT: Roman Rothen, Harald Schwiers. Foto: ONUK/pr

BEAT-PROJEKT: Roman Rothen, Harald Schwiers. Foto: ONUK/pr

 

Kulturelles in Kürze

Die Dichter der Beat-Generation waren eng mit dem Jazz der Zeit verknüpft. Das „Beat Poetry Project“ um Harald Schwiers und Roman Rothen (Bass), Reiner Ziegler (Piano), Pirmin Ullrich (Saxophon) und Matthias Klittich (Schlagzeug) verbindet Texte der 50er-Jahre am 24. März um 20 Uhr im ZKM mit Bebop-Stücken und Eigenem.

Karlsruher Krimitage: Die Geschichte von Kodjo, der „Illegal“ in Deutschland ist und Zeuge eines Mordes wird, erzählt Max Annas am Mittwoch, 29. März, im Palais Solms. Karten (6 Euro) gibt es beim Kulturbüro, Zähringerstraße 65.

„Simone & Sartre“: Mit der Premiere der literarisch-musikalischen Soiree startet das Theater „Die Spur“ am Freitag, 31. März, 19 Uhr im Allee-Hotel (Kaiserallee 91) seine neue Reihe „Starke Frauen der Literaturgeschichte“.

Druckgrafik aus Halle präsentiert der Kunstverein der Partnerstadt noch bis 9. April als informative und breite Schau in den Galerieräumen des BBK-Künstlerhauses. Vorgestellt werden 88 Arbeiten von 51 Künstlerinnen und Künstlern in traditionellen originalgrafischen Drucktechniken und einer thematisch nicht eingeschränkten Vielfalt.

Mit „Black Matters“ zeigt das ZKM noch bis zum 6. August die erste umfassende Einzelausstellung des amerikanischen Künstlers Aldo Tambellini, der zu den Pionieren der Intermedia Art der 1960er und 1970er Jahre gehört. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe