Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 24. März 2017

Südtangente: Südfahrbahn wird Baufeld

Instandsetzung Südtangente im Zeitplan / Verkehrsfreigabe

Kommendes Wochenende, 25. und 26. März, wird die Nordfahrbahn der zwischen Anschlussstellen (AS) 1 und 2 bis Anfang Mai eine Instandsetzung erfahrenden Südtangente wieder für den Verkehr freigegeben. Somit können Verkehrsteilnehmer von der Wolfartsweierer Straße / Ottostraße kommend wieder in Richtung Schwarzwaldkreuz und Landau auffahren.

Im Baustellenbereich gilt für beide Richtungen und durchgehend die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 60 Kilometer pro Stunde. Auf der Südtangente selbst werden nun unter anderem, von der Ausfahrt Karlsruhe Mitte der Autobahn 5 aus, im Bereich AS 1 die für die Baustellenverkehrsführung ausgebauten Schutz- und Leiteinrichtungen in der Mittellage wiederhergestellt. Hierbei kann, unter vorgesehener Mitnutzung des Standstreifens, zweistreifig mit eingeengten Breiten an der Arbeitsstelle vorbeigefahren werden. Auch im Abschnitt bei der Wasserwerkbrücke ist das Baufeld zweistreifig passierbar – bleibt so bis zur Fertigstellung der Gesamtmaßnahme zur notwendigen Fahrbahnerneuerung.

In Fahrtrichtung Wolfartsweier beginnt die Erneuerung der Asphalt-Deckschicht bereits im Ostportal des kleinen Edeltrudtunnels, der Einzug zur einstreifigen Verkehrsführung wird zwischen den Tunnelbauwerken eingerichtet. Schon auf Höhe Mühlburg werden die Verkehrsteilnehmer auf die baustellenbedingte Staugefahr hingewiesen, um sie empfohlenermaßen am Bulacher Kreuz über die leistungsfähige L 605 zur Autobahnanschlussstelle Karlsruhe-Süd zu leiten. Über die A 5 sind alle Ziele um die Südtangentenbaustelle schnell erreichbar. Weiterhin und die gesamte Zeit über noch gesperrt bleibt ebenfalls Richtung Wolfartsweier die Südtangenten-Auffahrt von der Ettlinger Allee her.

Zum weiteren Verlauf lässt sich planmäßig sagen, dass die eigentliche Erneuerung der Fahrbahnbeläge bis Mitte April abgeschlossen sein soll. Die Fertigstellung der Gesamtbaumaßnahme mit Erneuerung der Schutz- und Leitsysteme in Mittellage ist für die erste Maiwoche vorgesehen. Das verantwortliche städtische Tiefbauamt bittet wegen der baustellenbedingten Behinderungen um Verständnis. Weitere Informationen zur Baustellenverkehrsführung mit den verfügbaren Fahrstreifen und Übersichten zu den Umleitungen finden sich auf mobilitaet.trk.de. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe