Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 24. März 2017

Transmotion: Bewegung der besonderen Art

DEHNBAR muss sein, wer imposante Performance abliefern möchte, wie es junge Bewegungskünstler im Kombitunnel taten. Foto: KVV

DEHNBAR muss sein, wer imposante Performance abliefern möchte, wie es junge Bewegungskünstler im Kombitunnel taten. Foto: KVV

 

Coole Musik, ein scheinbar fliegender Teppich, im nächsten Moment eine Schar junger Menschen auf allerlei Gefährten, die so ausgelassen wie spektakulär einen besonderen Raum erobern: einen Teil des Tunnels unter der Kaiserstraße, wo sonst Laster, zukünftig U-Bahnen fahren.

„Transmotion“ heißt das dahinterstehende Projekt des Karlsruher Verkehrsverbunds, dessen Auftakt mit der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft als Bauherrin der Kombilösung und vor allem zahlreichen Bewegungskünstlern („Fusion of Arts“) in einem Video mündete, das auf transmotion.de zu finden ist. Entstanden an einem kreativen Wochenende, das eine Kommunikationskampagne einläutet, um junge ÖPNV-Nutzer zu gewinnen. Sprünge über Feuer, per BMX die Tunnelwand entlang und mehr. „Bewegung kann süchtig machen“ zieht als Hinweis.

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe