Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 7. April 2017

Städtepartnerschaften: Bahn wirbt für Jubiläen

VOR DER JUBILÄUMSBAHN: OB Mentrup (links) und VBK-Prokurist  Grabo (daneben) mit Vertretern der Freundschaftskreise. Foto: MMG

VOR DER JUBILÄUMSBAHN: OB Mentrup (links) und VBK-Prokurist Grabo (daneben) mit Vertretern der Freundschaftskreise. Foto: MMG

 

Partnerschaftsfeiern mit Halle, Krasnodar und Temeswar

Seit 1987 besteht die Städtepartnerschaft mit Halle/Saale und seit 25 Jahren pflegt Karlsruhe mit Krasnodar (Russland) und Temeswar (Rumänien) freundschaftliche Beziehungen und einen lebendigen Austausch.

Das dreifache Jubiläum dieser Städtepartnerschaften feiern die Städte sowie die Freundschaftskreise, Vereine und Institutionen Ende April mit einem vielfältigen Festprogramm. Ein Höhepunkt wird dabei das gemeinsame Konzert der Jugendorchester aus Karlsruhe, Halle, Krasnodar und Temeswar am Samstag, 29. April, 17 Uhr, im Lichthof der Staatlichen Hochschule für Gestaltung sein. Bereits einen Tag zuvor heißt OB Dr. Frank Mentrup seine Amtskollegen und Delegationen aus den Partnerstädten bei einem Empfang im Karlsruher Rathaus willkommen.

Zum Dreifachjubiläum haben die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) eigens die Werbeflächen einer Bahn zur Verfügung gestellt. „Das ist ein wesentlicher Beitrag, um das Jubiläum noch mehr in die Öffentlichkeit zu tragen“, bedankte sich Mentrup bei VBK-Prokurist Dr. Thilo Grabo, der am Montag dem OB und Vertretern der Freundeskreise, die Bahn vor ihrer ersten Fahrt im VBK-Betriebshof präsentierte. „Vielleicht werden damit weitere Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen angeregt, damit die Städtepartnerschaften weiterhin mit Leben und Aktivitäten erfüllt werden“, äußerte Mentrup Hoffnung auf einen Nebeneffekt der Jubiläumsbahn.  -fis-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe