Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 14. April 2017

Vorschau

25 Gründungsgesellschafter / Wichtiges Signal für gemeinsamen Gestaltungswillen

TRK: Meilenstein in Erfolgsgeschichte

Aus der TechnologieRegion Karlsruhe, Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), wird eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH).

weiterTRK: Meilenstein in Erfolgsgeschichte

Vorschau

Herausnahme aus Prüfkulisse / Gemeinderat am 25. April

Flächennutzungsplan: Ohne Kleingärten

Die Stadtverwaltung hat vorige Woche im Planungsausschuss empfohlen, die Kleingartenanlagen "Erweiterung Städtisches Klinikum", "Pulverhausstraße" und "Am Rüppurrer Schloss" aus der "Prüfkulisse Wohnen" für die Fortschreibung des Flächennutzungsplans 2030 (FNP 2030) des Nachbarschaftsverbands Karlsruhe (NVK) wieder herauszunehmen.

weiterFlächennutzungsplan: Ohne Kleingärten

Heimattage: Mitmachen bei "HeimatDings"

Im Rahmen der Heimattage Baden-Württemberg ist in der evangelischen Stadtkirche am Marktplatz vom 7. bis zum 30. Juli die Ausstellung "HeimatDings" zu sehen. Unter diesem Titel will das Organisationsteam um Kuratorin Ana Ríos zehn Gegenstände zeigen, die Hinzugezogene aus ihrer alten Heimat mit nach Karlsruhe brachten. Und auch die Biografien der Leihgeber gehören zur Präsentation in der Krypta.

weiterHeimattage: Mitmachen bei "HeimatDings"
OA versteigert erneut Fundsachen im Internet

Fundsachen: Schnäppchenjagd online

Nach der erfolgreichen ersten Online-Versteigerung von Fundsachen im vergangenen Herbst bietet das städtische Ordnungs- und Bürgeramt (OA) jetzt die nächste virtuelle Schnäppchenjagd an. Bereits seit dem 23. März können Interessierte Bilder und Beschreibungen der zu ersteigernden Fundgegenstände wie Fahrräder, Mobiltelefone oder Schmuck online in Augenschein nehmen.

weiterFundsachen: Schnäppchenjagd online

Vorschau

Boxer-lässt-wachsen

Natur: Boxer Feigenbutz und junge Flüchtlinge für Waldnatur

Achmed aus Äthiopien ist 18 Jahre alt. Er spricht schon einigermaßen Deutsch. Tarek, auch 18, hat noch so seine Probleme mit der Sprache. Sie sind junge unbegleitete Flüchtlinge. Mit knapp zehn weiteren vom Diakonischen Werk Betreuten kamen sie Dienstagnachmittag in den Hardtwald, um mit eigener Anstrengung und aus eigener Erfahrung das Verhältnis ihrer Gastgeber zur Natur kennenzulernen.

weiterNatur: Boxer Feigenbutz und junge Flüchtlinge für Waldnatur
Gutachterausschuss: Keine konkreten Anzeichen für eine Immobilienblase

Immobilienmarktbericht 2016: Anhaltender Trend nach oben

Gehört Karlsruhe zu den Ballungsgebieten mit rasant steigenden Immobilienpreisen, in denen es Anzeichen für eine Immobilienblase gibt? Ausführlich hat sich der Gutachterausschuss für die Ermittlung von Grundstückswerten kürzlich mit diesem Thema befasst.

weiterImmobilienmarktbericht 2016: Anhaltender Trend nach oben

Vorschau

Ausbildung: Höchstleistungen bei der Ausbildung

Sie sind Fachkraft für Bürokommunikation, medizinische Fachangestellte, Gärtner, Jugend- und Heimerzieherin oder Feuerwehrbeamter: 76 junge Leute haben im vergangenen Jahr ihre Ausbildung bei der Stadt Karlsruhe abgeschlossen, 56 von ihnen mit der Gesamtnote "sehr gut" oder "gut".

weiterAusbildung: Höchstleistungen bei der Ausbildung

Vorschau

Rund 200 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler im Südwerk geehrt

Sport: Stadt bestens repräsentiert

Großer Bahnhof für die erfolgreichen Sportler und Sportlerinnen aus der Fächerstadt: Vergangene Woche ehrte Bürgermeister Martin Lenz gemeinsam mit Silke Hinken (Schul- und Sportamt) die vielen Talente aus mehr als 30 Sportarten im Bürgerzentrum Südwerk.

weiterSport: Stadt bestens repräsentiert

Vorschau

hilft und motiviert

Sport: 24-Stunden-Lauf

Der Feuereifer, der Lauf- und vor allem Schulteams vorigen Sommer wieder einmal Runde für Runde drehen ließ, war jüngst auch auf dem Areal Alter Schlachthof spürbar.

weiterSport: 24-Stunden-Lauf
Sportausschuss stimmt Fördervorschlag für 2017/2018 zu

Sport: Mit Leistungen zufrieden

Der Verteilung der im städtischen Doppeletat 2017/18 für den Leistungssport verfügbaren Fördermittel in Höhe von jährlich 100.000 Euro hat der Sportausschuss jüngst unter Vorsitz von Bürgermeister Martin Lenz zugestimmt.

weiterSport: Mit Leistungen zufrieden

Vorschau

Sport: Inline-Kurse in fünf Stadtteilen

Im Rahmen seines Programms "Sport auf der Straße" bietet das Schul- und Sportamt in Zusammenarbeit mit den Profis von "Caros Inline Academy" wieder Inline-Training für fünf- bis zehnjährige Jungen und Mädchen an.

weiterSport: Inline-Kurse in fünf Stadtteilen

Vorschau

WJ-Horizonte 2017 - Wirtschaftsjunioren und KIT boten Plattform für Unternehmen, Experten und Startups

Mobilität: Trend zu weniger privaten Autos

Jede Menge Elektrofahrzeuge zum Anschauen und Ausprobieren sowie Vorträge von Automobilherstellern, Beratern und Softwareentwicklern - vergangene Woche Donnerstag drehte sich auf dem Campus Ost alles um die Mobilität der Zukunft. Eingeladen zum Netzwerken hatten die Wirtschaftsjunioren und das KIT.

weiterMobilität: Trend zu weniger privaten Autos

EinBlick in die Wissenschaft

Mitmachen bei Girls´ Day / Faszination Mathematik / Vom Verschwinden der Saurier KIT auf der Hannover Messe

weiterEinBlick in die Wissenschaft
Sperre in Durlach

Verkehr: Rittnerstraße für Sanierung gesperrt

Ein Teilstück der Durlacher Rittnertstraße ist seit einem Wasserrohrbruch Ende November in schlechtem Zustand und muss saniert werden. Nach Ostern führt die Stadtwerke-Tochter Netzservice-Gesellschaft die notwendigen Arbeiten an der Asphaltdecke und der darunterliegenden Tragschicht durch.

weiterVerkehr: Rittnerstraße für Sanierung gesperrt
Auch über Ostern wird für die Kombilösung gearbeitet

Kombilösung: Euro-Grube leert sich

Ostern steht vor der Tür, doch das halt Verantwortliche und Arbeiter der Kombilösung kaum auf: Nur Karfreitag und Ostermontag ruhen die meisten Arbeiten. Mit gewisser Personalreduktion bleibt das kontinuierliche Vorankommen Schritt für Schritt gewahrt, die für den Tunnelbau unter der Karl-Friedrich-Straße vorgegebene Druckluft muss beispielsweise ohnehin immer aufrechterhalten und überprüft werden.

weiterKombilösung: Euro-Grube leert sich

Vorschau

Imposante Ausstellung mit Grötzinger Künstlerin im Durlacher Wasser- und Brunnenmuseum

Tag-des-Wassers: Für die Wertschätzung des Lebensmittels Trinkwasser

Zum internationalen Tag des Wassers luden vor Kurzem die Stadtwerke Karlsruhe und die Europäische Brunnengesellschaft in das Wasser- und Brunnenmuseum im Durlacher Wald ein. Dort fand die Vernissage mit Bildern der Künstlerin Brigitte Nowatzke-Kraft statt, die unter anderem Brunnen in Karlsruhe und Baden-Baden zeigen.

weiterTag-des-Wassers: Für die Wertschätzung des Lebensmittels Trinkwasser

Vorschau

Abschied von den Kinemathek-Urgesteinen Alfred Meyer und Inka Gürtler

Kultur: Andere Filme anders gezeigt

Die Kinemathek hat eine lange Geschichte. Die frühere "Arbeitsgemeinschaft Kommunales Kino Karlsruhe" ging 1974 als anspruchsvolle Alternative zur gewerblichen Kinoszene an den Start. Garant des Anspruchs "Andere Filme anders zeigen" war von Beginn an Alfred Meyer - zunächst ehrenamtlich, ab Mitte der Achtziger dann als hauptamtlicher Geschäftsführer der öffentlich geförderten Einrichtung.

weiterKultur: Andere Filme anders gezeigt

Vorschau

Kultur: Buttons für "Schwein gehabt"

Sicher ist sicher - für die vierte Ausgabe des großen Kulturfestivals "Schwein gehabt" am Samstag, 20. Mai, ab 18 Uhr auf dem Alten Schlachthof gibt es jetzt schon Eintrittsbuttons. Sie kosten im Vorverkauf acht Euro und sind beim Tollhaus, im Substage und in der Alten Hackerei sowie an zahlreichen anderen Stellen vorrätig.

weiterKultur: Buttons für "Schwein gehabt"

Kultur: Bewerben für den AppArtAward

"App goes art // Art goes app" - der Wettbewerb AppArtAward geht in die siebte Runde. Wieder suchen ZKM, Cyberforum und ihre Partner die besten Kunstwerke im App-Format in den mit je 10.000 Euro dotierten Kategorien Game Art, Sound Art und AppARTivision.

weiterKultur: Bewerben für den AppArtAward

Kultur: Zahlreiche Fans verfolgen Krimitage

Mit einer Lesung von Marianne Paschkewitz-Kloß gingen kürzlich die 9. Karlsruher Krimitage zu Ende. Das vom städtischen Kulturamt veranstaltete Festival lockte während der gut einwöchigen Laufzeit rund 1.800 Krimifans. Mehr als 30 Autorinnen und Autoren präsentierten sich an außergewöhnlichen Orten.

weiterKultur: Zahlreiche Fans verfolgen Krimitage

Vorschau

Kultur Kompakt

Kulturelles in Kürze

weiterKultur Kompakt

Vorschau

Vorschau

Ausschreibungen

Ausschreibungen nach VOB und VOL der Stadt Karlsruhe und teilweise der städtischen Unternehmen

weiterAusschreibungen