Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 28. April 2017

Messen: Selbstgemachtes im Trend

DIE NADELWELT KARLSRUHE präsentiert wieder jede Menge farben-frohe Materialien und Kursangebote für Handarbeiten.  Foto pr

DIE NADELWELT KARLSRUHE präsentiert wieder jede Menge farben-frohe Materialien und Kursangebote für Handarbeiten. Foto pr

 

Messe Nadelwelt rund ums Häkeln, Stricken und Nähen

Lange Zeit schien die Massenproduktion von Textilien die gute alte Handarbeit zum Auslaufmodell werden zu lassen. Doch weit gefehlt: Selbst bei der Jugend ist Selbstgestricktes oder Gehäkeltes wieder voll im Trend. Davon profitiert auch die Nadelwelt Karlsruhe, die sich seit ihrer Premiere im Jahr 2011 zur größten Handarbeitsmesse für Endverbraucher in Deutschland entwickelt hat.

Vom 5. bis 7. Mai bieten in der Messe Karlsruhe wieder über 200 Aussteller ein umfassendes Angebot an Produkten und Informationen aus allen Handarbeitsbereichen, ergänzt durch Beratung von professionellen Kreativen der Branche. Neben der besonderen Einkaufsatmosphäre hat sich der Ausstellungsbereich als Forum namhafter nationaler und internationaler Textilkünstler etabliert. Die räumlich großzügige Präsentation selbst großformatiger Arbeiten bietet Künstlern und Besuchern den Raum und das Ambiente, das dem hohen künstlerischen Niveau der Exponate angemessen ist.

Alle, die selbst kreativ werden wollen, haben im Rahmen des umfangreichen Kursangebots die Möglichkeit zur Umsetzung eigener Ideen unter Anleitung namhafter und erfahrener Kursleiter. Als besonderer Service für die Besucher verkehrt an allen drei Veranstaltungstagen ein kostenloser Bus-Shuttle zwischen dem Hauptbahnhof Karlsruhe und der Messe. Weitere Infos zu Öffnungszeiten, Kursangeboten und Eintrittspreisen unter www.nadel-welt.de. -fis-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe