Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 28. April 2017

Schulen musizieren: Musikalische Begegnungen

DIE WANDERMEDAILLE für die ausrichtende Stadt übergab BMU – Bundesgeschäftsführerin Dorothee Pflugfelder an BM Martin Lenz. Foto: Fränkle

DIE WANDERMEDAILLE für die ausrichtende Stadt übergab BMU – Bundesgeschäftsführerin Dorothee Pflugfelder an BM Martin Lenz. Foto: Fränkle

 

BMU-Festival „Schulen musizieren“ startet am 18. Mai

Von Bigbands über Popchöre bis hin zu Sinfonie- und Blasorchestern – die Ensemblevielfalt bei der 19. Bundesbegegnung „Schulen musizieren“ des Bundesverbands Musikunterricht (BMU) ist groß. Von Kultusministerium, Stadt und Baden-Württemberg Stiftung gefördert, findet das Musikfestival nach fast 30 Jahren erstmals wieder in Baden-Württemberg statt.

Insgesamt 17 bundesweit ausgesuchte Schulensembles, darunter auch die Big Band des Helmholtz-Gymnasiums Karlsruhe, bringen die Fächerstadt vom 18. bis zum 21. Mai zum Klingen. „Das Festival macht sichtbar, was der Musikunterricht täglich an Schulen leistet“, betonte Bürgermeister Martin Lenz beim Pressegespräch am Dienstag im Helmholtz-Gymnasium.

Den Startschuss für das musikalische Festivalprogramm geben die Schulen aus der Fächerstadt am 18. Mai beim „Karlsruhe-Tag“ auf dem Friedrichsplatz, wo sie die anreisenden Gastensembles musikalisch begrüßen. Die großen öffentlichen Begegnungskonzerte finden dann in der Christuskirche (18. Mai), im Tollhaus (19. Mai) sowie im Konzerthaus (20. und 21. Mai) statt.  Ein weiteres Highlight ist das Preisträgerkonzert des Kompositionswettbewerbs, der in diesem Jahr unter dem Titel „Rad - Radial – Kreisläufe“ steht und sich dem 200-jährigem Fahrrad-Jubiläum in Karlsruhe widmet. -cri-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe