Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 12. Mai 2017

Kombilösung: Sohlenbau bald fertig

NÄCHSTE ETAPPE: Der Rohbau ist in der Haltestelle Kongresszentrum abgeschlossen. Jetzt startet der Innenausbau. Foto: KASIG

NÄCHSTE ETAPPE: Der Rohbau ist in der Haltestelle Kongresszentrum abgeschlossen. Jetzt startet der Innenausbau. Foto: KASIG

 

Realisierung des Kombiprojekts Kriegsstraße nimmt Fahrt auf

Dem Stadtbahntunnel unter der Kaiserstraße mit seinem Südabzweig vom Marktplatz in die Ettlinger Straße bis auf Höhe der Augartenstraße fehlen nur noch drei endgültige Sohlen: Am Europaplatz können sich die Kombi-Bauer auch des letzten Bodenabschnitts annehmen, nächste Woche ist Start für die Sohle des Kombibauwerks unter dem Ettlinger Tor. Danach steht nur noch die 250 Meter lange Stahlbetonsohle der Innenschale für den Nord-Süd-Tunnel unter der Karl-Friedrich-Straße an.

Abgesehen vom Sohlenbau, informiert die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (KASIG) als Bauherrin der Kombilösung, wird das Baugeschehen von der Herstellung der (Zwischen-)Wände in den künftigen unterirdischen Haltestellen beherrscht; in den Stationen Lammstraße, Kronenplatz, Durlacher Tor, Marktplatz sowie im Gleisdreieck beispielsweise entstehen schon die endgültigen. Im westlichen Bereich des Durlacher Tors kann indes nächste Woche die Wiederherstellung der Oberfläche abgeschlossen werden.

Und mit jedem Arbeitstag geht die Ettlinger Straße ihrer endgültigen Gestalt entgegen. In der Kriegsstraße haben die Arbeiten für das zweite Teilprojekt der Kombilösung „Straßenbahn in der Kriegsstraße mit Straßentunnel“ begonnen. Um Störeinflüsse zu minimieren, erfolgt die notwendige Oberflächensondierung in Nachtschichten. Mehr auf diekombiloesung.de. -red-/-mab-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe