Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 12. Mai 2017

Stimmen aus dem Gemeinderat: Die Linke: Geschenkte Gäule

Sabine Zürn, Stadträtin Die Linke

Sabine Zürn, Stadträtin Die Linke

 

Es geht voran: Die Stadt verkauft das Areal hinterm Hauptbahnhof und erspart sich damit viel Arbeit (Architektenwettbewerbe, Baukosten, Bürgerversammlungen und vieles mehr). Dann gibt’s auch noch von prominenter Seite „Kunst geschenkt“ für die U-Strab-Haltestellen.

Einige haben trotzdem noch was zu meckern: Die einen hätten sich die Beteiligung von Kunstschaffenden bei der Gestaltung der Haltestellen gewünscht. Andere meinen, die Stadt hätte die Gestaltung ihrer „Visitenkarte“, wie das Areal hinterm Bahnhof auch genannt wird, nicht einem Internet-Unternehmen überlassen sollen. Wieder andere fragen sich, warum sie Zeit und Ideen eingesetzt haben, um dem Künstler-Dörfle am Bahnhof eine Zukunft zu geben (jetzt ist es mindestens zur Hälfte verkauft). Die Gestaltung unserer Stadt ist weniger denn je ein Wunschkonzert – sonst kämen ja viele verschiedene Stimmen zu Gehör und es würden Wünsche erfüllt. Die Räume für Mitsprache und Mitgestaltung werden enger.

Sabine Zürn
Stadträtin Die Linke

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe