Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 19. Mai 2017

Dreck-weg-Wochen: Engagement ist ungebrochen

 

Mehr als 11.000 Aktive / Sauberkeitspatenschaften möglich

Genau 11.014 Teilnehmende engagierten sich dieses Jahr bei den 11. Karlsruher Dreck-weg-Wochen. Mit sechs Putzaktiven weniger als 2016 hat das Amt für Abfallwirtschaft (AfA) knapp einen weiteren Rekord verpasst.

295 Putzaktionen fanden vom 13. März bis 30. April statt. Beteiligt hatten sich 43 Patinnen und Paten, 72 Einzelpersonen, 60 Kindergärten und Kindertagesstätten, 50 Vereine und 49 Schulen, neun Gewerbebetriebe, acht soziale Einrichtungen sowie vier Ortsverwaltungen. Außerdem meldeten sich drei neue Sauberkeitspaten, um künftig auch außerhalb der Dreck-weg-Wochen ein bestimmtes Gebiet sauberzuhalten.

Bürgermeister Klaus Stapf: „Es erfüllt mich mit großer Freude, dass das Engagement der Bürgerinnen und Bürger auch in diesem Jahr angehalten hat. Die zahlreichen Anmeldungen zeigen, wie wichtig den Menschen in Karlsruhe eine saubere Stadt ist. Mein Dank gilt allen Helfenden, die unsere Dreck-weg-Wochen in diesem Jahr unterstützt haben.“ Erfolgreich war auch der Patentag im Zoologischen Stadtgarten am 29. April. Als Dankeschön hatte das AfA seine zurzeit 98 ehrenamtlichen Sauberkeitspatinnen und Sauberkeitspaten unter anderem zu einer Zooführung und einer Gondolettafahrt eingeladen.

Viele Patenschaften bestehen seit Jahren. Wer Interesse an einer Patenschaft hat, kann sich gerne telefonisch unter der Rufnummer 0721 133-7005 an das Amt für Abfallwirtschaft wenden. Informationen gibt es auch im Internet auf www.karlsruhe.de/abfall. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe