Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 26. Mai 2017

Karlsruher Mess': 300 Jahre Mess'

Wer das Doppel-Riesenrad vor dem Schlossvorplatz vermisst, wenn es Sonntag mit Abschluss des Fahrrad-Festivals abgebaut sein wird, kann ganz bald darauf anknüpfen und viel Spaß haben – einfach, auf dem Messplatz. Mit noch weit mehr Fahrgeschäften, wilden wie ruhigen, und jeder Menge Buden, die Spaß und Genuss anbieten: die Karlsruher Mess‘ lädt ideal zu Pfingsten von Freitag, 2. Juni, bis Montag, 12. Juni, ein.

Das Volksfest ist stets bis Mitternacht täglich ab 14, sonn- und feiertags sogar ab 12 im Gange. Zum Auftakt am Freitag in einer Woche geht es erst ab 16 Uhr richtig los. Eine spektakuläre Falko-Traber-Hochseilshow raubt um 18.30 Uhr den Atem, 19 Uhr nimmt Bürgermeister Michael Obert beim „Metzger Wirt“ den obligatorischen Fassanstich vor. Zünftig und rockig unter anderem geht es die Tage auf der Bühne des Festzelts zu, etwa mit den Fetzentalern und den Vollxrockern, auch DJ Ron legt auf.

Gleichen Orts, steht am Dienstag, 6. Juni, der Seniorentag an, ehe am Donnerstag der Familientag lockt – nach Afterwork & Studentenparty am Mittwoch. Mit dem badischen Musikfeuerwerk zum Einbruch der Dunkelheit nimmt das bunte Treiben am Montag ein Ende. Tradition trifft Moderne. Auch die Mess‘ verkörpert ein Stück Heimat, fand erstmals 1717, nur zwei Jahre nach Stadtgründung, also vor nunmehr genau 300 Jahren statt. -mab-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe