Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 26. Mai 2017

Kultur Kompakt

KK

MUT ZUM EXPERIMENT braucht es beim DRAGlab. Foto: pr

MUT ZUM EXPERIMENT braucht es beim DRAGlab. Foto: pr

 

Kulturelles in Kürze

Stunde der Kirchenmusik: Werke von Luther, Dalza, Senfl, Galilei und weiteren Komponisten stehen beim Konzert „Luthers mystische Laute - Die Passion des Reformators“ heute um 20 Uhr in der Kleinen Kirche auf dem Programm. Eintritt: 12 Euro.

„Poesie der Serie“: Norbert Nolte und Bernhard Stüber zeigen bis 18. Juni im BBK (Am Künstlerhaus 47) Collagen und Zeichnungen. Nolte stellt Schnipsel aus Zeitungen, Lehrbüchern und Reklame in neue Zusammenhänge, Bernhard Stüber zeichnet Buchstabenbilder auf Karton. Vernissage ist am Sonntag, 28. Mai, um 11 Uhr.

Eivør: Schon beim Zeltival 2014 bezauberte die isländische Sängerin mit traditionellen Songs und eigenen Kompositionen. Am Sonntag, 28. Mai, um 20 Uhr gibt es im Tollhaus ein Wiederhören

Vom Großstadtblues gepackt, schickt sich ein junger Mann selbst ein Paket, weil er die Postbotin kennenlernen will. Doch damit fangen die Probleme erst an. In „Finnisch oder Ich möchte Dich vielleicht berühren“ spielt Johannes Hauser das Solo um Einsamkeit und Sehnsucht am Sonntag, 28. Mai, 19 Uhr, im Sandkorn-Theater.

„Zu acht“ ist das Schubert-Oktett der Hochschule für Musik, das am Donnerstag, 1. Juni, ab 13 Uhr im Rahmen der Reihe „Lunchtime“ in der Staatlichen Kunsthalle spielt. Der Eintritt ist frei, ein Mittagsimbiss zu 6,90 Euro möglich.

DRAGlab: Der Design-Student Felix Kafka befasst sich in seinem Diplomprojekt mit dem Thema „Drag, Gender und Persona“. Noch bis 30. Juli bietet ein abgetrennter Raum in den Lichthöfen der HfG Experimentierfreudigen Gelegenheit, ihr äußeres Erscheinungsbild umgestalten zu lassen. Terminvereinbarungen über www.draglab.de.

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe