Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 26. Mai 2017

Partnerstädte: Ja zur Dreier-Achse

MIT NANCY ist Karlsruhe seit 1955 freundschaftlich verbunden. Es begann in dem Jahr mit einem ersten Schüleraustausch. Hier Schülerinnen aus Nancy auf Gut Schöneck mit Bürgermeister Emil Gutenkunst. Foto: Stadtarchiv/Schlesiger

MIT NANCY ist Karlsruhe seit 1955 freundschaftlich verbunden. Es begann in dem Jahr mit einem ersten Schüleraustausch. Hier Schülerinnen aus Nancy auf Gut Schöneck mit Bürgermeister Emil Gutenkunst. Foto: Stadtarchiv/Schlesiger

NACH KRASNODAR brachte EB Wolfram Jäger 2015 Nancy-Bürgermeister Jean Michel-Berlemont mit, die Dreierbande wurde geknüpft. Foto: Blume

NACH KRASNODAR brachte EB Wolfram Jäger 2015 Nancy-Bürgermeister Jean Michel-Berlemont mit, die Dreierbande wurde geknüpft. Foto: Blume

 

Karlsruhe, Nancy und Krasnodar bauen Kooperation aus

Städtebündnisse sind wertvoll wie eh und je. Beim 300. Stadtgeburtstag Karlsruhes 2015 entstand deshalb die Idee einer trilateralen Zusammenarbeit zwischen den Partnerstädten Karlsruhe, dem französischen Nancy und dem südrussischen Krasnodar.

Die Intensivierung der Beziehungen durch die neue Dreier-Achse fördere über das bisherige Maß hinaus Austausch und Verständigung, erleichtere den Ausbau und die Etablierung weiterer Kontakte und helfe, Frieden und Freiheit zu bewahren, sind die Partner sicher.

Der gemeinsam formulierten Vereinbarung als formaler Basis stimmte der Gemeinderat am Dienstag voller Freude und aus tiefster Überzeugung zu. Die Kooperation werde anhand bestehender personeller wie finanzieller Ressourcen weiterverfolgt und stütze sich auf das lebendige Vereinsleben und die Mitarbeit der Konsulate und Ministerien, heißt es in der Vorlage.

Im September planen OB Dr. Frank Mentrup und seine Kollegen Evgeny A. Pervyshov und Laurent Henart die Vereinbarung in Krasnodar offiziell zu unterzeichnen. Auch besiegelt werden soll dann ein Partnerschaftsvertrag zwischen Krasnodar und Nancy. Wenn es nach Stadträten wie Gisela Fischer (SPD) ginge, käme ein weiteres Dreierbündnis mit Nancy und deren polnischer Partnerstadt Lublin in Betracht. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe