Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 2. Juni 2017

Inklusion: Heimspiel mit Frauenpower

Foto: Gustai/durlacher.de

Foto: Gustai/durlacher.de

 

Die fünfte Auflage des inklusiven Handballturniers der Turnerschaft Durlach, zu dem alle zwei Jahre Mannschaften von Special Olympics (SO), dem weltweiten Sportverband für Athleten mit geistiger Behinderung, aus der ganzen Republik zusammenkommen, feierte eine Premiere.

Bei „Heimspiel V“ unter Schirmherrschaft von OB Dr. Frank Mentrup stand in der Weiherhofhalle erstmals ein eigenes kleines Frauenturnier auf dem Spielplan. Und dies „war ein voller Erfolg und der erste Schritt in die richtige Richtung“, waren Sebastian Tröndle und Jutta Wallenwein, die das Team Baden betreuten, mehr als zufrieden mit der Premiere im Handball von SO Deutschland. „Es hat Riesenspaß gemacht“, gab Jasmin Bohudawsky vom Team Baden den Tenor auch der anderen Spielerinnen wider.

Die badischen Frauen (im Bild in roten Trikots) belegten am Ende Platz zwei. Den Pokal der Stadt Karlsruhe gewann ein spontan zusammengesetztes All Star Team, Platz drei belegte Sachsen, Rang vier die TuSG Rolfshagen. Von begeistertem Beifall begleitet war auch das traditionelle Turnier mit 14 Teams aus der gesamten Republik, bei dem eine Auswahl des Stadtamts Durlach für eine zusätzliche inklusive Note sorgte. Hier siegte das SO Team Hochrhein vor SV Reichensachsen und TS Durlach 5. -trö-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe