Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 30. Juni 2017

Vorschau

Gemeinderat stimmt vernetzter Arbeitsweise der Verwaltung zu / Komplexe Zukunftsthemen „innovativ und quer“ bearbeiten / Akteure frühzeitig einbinden

Gemeinderat: Mit IQ zu „mehr Prozessqualität“

Innovativ und quer, kurz: IQ. Das Kürzel steht für die Arbeitsweise, in der Verwaltung und städtische Gesellschaften künftig die komplexen dezernatsübergreifenden Zukunftsthemen Karlsruhes angehen wollen.

weiterGemeinderat: Mit IQ zu „mehr Prozessqualität“
ISEK-Leitvorhaben fließen in IQ-Korridorthemen ein

Gemeinderat: Stadt weiter entwickeln

Als Fortschreibung des Karlsruhe Masterplan 2015 erarbeiteten Stadtverwaltung, Bürgerschaft und Gemeinderat im Jahre 2012 das Integrierte Stadtentwicklungskonzept Karlsruhe 20120 (ISEK). Dies bündelt unterschiedliche Fachstrategien für eine zukunftsfähige Stadtentwicklung und zeigt Wege auf, auf denen Karlsruhe den Herausforderungen der Zukunft begegnen will.

weiterGemeinderat: Stadt weiter entwickeln

Vorschau

Der Sozialdezernent geht in seine zweite Amtszeit

Gemeinderat: Lenz wiedergewählt

Der Bürgermeister, der in den vergangenen acht Jahren die Geschäftsbereiche Jugend und Eltern, Soziales, Bäder, Schulen, Sport und Migrationsfragen verantwortete, ist auch der neue.

weiterGemeinderat: Lenz wiedergewählt
Konzept Wohnungslosenhilfe / Sachstandbericht: Zahl der Obdachlosen steigt

Gemeinderat: Not ist größer denn je

Der zehnte Sachstandsbericht zum Gesamtkonzept Wohnungslosenhilfe als lokaler Strategie der Armutsbekämpfung markiert ein kleines Jubiläum, aber zu feiern gibt es auf den ersten Blick derzeit nicht viel.

weiterGemeinderat: Not ist größer denn je

Vorschau

Ab nächstem Schuljahr bieten auch Südend- und Adam-Remmele-Schule Ganztagsbetrieb

Gemeinderat: Mehrheit pro Ausdehnung

Per Mehrheitsentscheid (jeweils 31 Ja- und 15 Nein-Stimmen) hat der Gemeinderat die Einrichtung zweier weiterer Ganztagsgrundschulen in Wahlform beschlossen. Ab dem Schuljahr 2018/19 bieten dann mit der Südendschule (Südweststadt) und Daxlandens Adam-Remmele-Schule 21 von 49 Grundschulen Ganztagsbetrieb.

weiterGemeinderat: Mehrheit pro Ausdehnung
Antrag für klare Teilung / Verbindlichkeit nach Bedarf

Gemeinderat: Ganztagsschul-Debatte

War Karlsruhe vor wenigen Jahren noch landesweit Schlusslicht in Fragen der Ganztagsbeschulung, hat die Fächerstadt mit Sieben-Meilen-Stiefeln aufgeholt. CDU, SPD und GRÜNE forderten nun aber interfraktionell eine stadtteilbezogene Sozialraumplanung, um eruieren zu können, wo es Ganz-, wo Halbtagsstandorte geben sollte.

weiterGemeinderat: Ganztagsschul-Debatte

Gemeinderat: Pflegemodell mit Gemeindeschwestern

Allgemeine Zustimmung fand der Antrag der SPD-Fraktion, die Arbeit des holländischen Pflegenetzwerk „Buuortzorg“ im Sozialausschuss vorzustellen und die Übertragbarkeit auf die örtlichen Verhältnisse sowie den vorhandenen Quartiersprojekten zu prüfen.

weiterGemeinderat: Pflegemodell mit Gemeindeschwestern

Gemeinderat: Weiter so in der Kriegsstraße

Die von der KULT-Fraktion beantragte Einstellung der Straßenbauarbeiten zur Kombilösung in der Kriegsstraße ist ebenso vom Tisch wie die Umbenennung der Straße selbst.

weiterGemeinderat: Weiter so in der Kriegsstraße

Gemeinderat: Neue Realschule und dritte Sprache

Das Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) Erich-Kästner-Schule darf zum Schuljahr 2018/19 den Bildungsgang Realschule einrichten. Existenziell, da der Fortbestand der Werkrealschule nicht mehr gesichert ist. Der Hauptschulabschluss wird ja weiterhin absolviert werden können. Und so müssen die aus vielen Nachbarkommunen pendelnden Schüler nicht auf ein SBBZ mit Internat wechseln.

weiterGemeinderat: Neue Realschule und dritte Sprache

Vorschau

Standortsuche für Bürgerzentrum Nordwest geht weiter

Gemeinderat: Container müssen weg

Eine überraschende Wendung nahm die Diskussion im Gemeinderat zum Bürgerzentrum Nordwest.

weiterGemeinderat: Container müssen weg

Gemeinderat: Fokus auf die biologische Vielfalt

Ein Masterplan für Biodiversität wäre sinnvoll, das Projekt allerdings so umfangreich, dass es nicht neben den laufenden Aufgaben bewältigt werden könne, hatte die Verwaltung zum Antrag der Grünen bereits vorab mitgeteilt, die weiteren Anregungen zur Steigerung des Bewusstseins für mehr biologische Vielfalt und zu Maßnahmen zur Artenvielfalt, werde man aber aufgreifen.

weiterGemeinderat: Fokus auf die biologische Vielfalt

Vorschau

Gemeinderat: Ziele verankert für City-Quartier

Zur Stärkung der Innenstadt-Ost als wichtiges Anliegen passt ein nun einstimmig gefasster Beschluss: Mit diesem untermauern ergänzende Entwicklungszielsetzungen das besondere Vorkaufsrecht der Stadt zum südlichen Innenstadtquartier Kreuzstraße.

weiterGemeinderat: Ziele verankert für City-Quartier

Vorschau

Vorschau

Effekte-Festival eröffnet mit KIT-Tag der offenen Tür

Effekte: Wissenschaft begeistert

Wie sieht es eigentlich aus, hinter den langen Zäunen des Campus Nord im Hardtwald? Normalerweise ist es nicht so einfach, auf das riesige Areal des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) bei Leopoldshafen zu kommen. Entsprechend groß waren vergangenen Samstag Neugier und Interesse.

weiterEffekte: Wissenschaft begeistert
Am Wochenende großes Finale des Wissenschaftsfestivals

Effekte: Geistesblitze im Park

Wissenschaft hautnah lässt sich am Wochenende im Schlossgarten erleben. Denn hier klingt am 1. und 2. Juli das Festival „Effekte“ mit Shows, einer Wissenschaftsstadt, dem Fest der jungen Forscher und einer Zukunftsnacht aus.

weiterEffekte: Geistesblitze im Park
Kerstin Safian legt Ausschuss Abschlussbericht vor

Sozialausschuss: Seniorenbeauftragte geht

Der Wirkungsbereich, den Kerstin Safian in fast 20 Jahren für die Stadt Karlsruhe beackert hat, war bunter als der Blumenstrauß, den ihr Bürgermeister Dr. Martin Lenz nach ihrem letzten Auftritt im Sozialausschuss überreicht hat.

weiterSozialausschuss: Seniorenbeauftragte geht

Planungsausschuss: Neuer Wohnraum am Oberen Säuterich

In den Gewannen „Oberer Säuterich“ und „Hinteräcker“, am Ortsrand von Durlach-Aue, soll künftig neuer Wohnraum entstehen. Zur Erarbeitung eines städtebaulichen Konzepts hatte das Stadtplanungsamt 2016 ein konkurrierendes Entwurfsverfahren durchgeführt.

weiterPlanungsausschuss: Neuer Wohnraum am Oberen Säuterich

Amt für Abfallwirtschaft: AfA reinigt die Biotonnen

Das Amt für Abfallwirtschaft (AfA) bittet die Bürgerinnen und Bürger, Biotonnen, die mit einem orangefarbenen Schild versehen sind, vorerst auf dem Bürgersteig stehen zu lassen. Denn die orange gekennzeichneten Biotonnen werden im Anschluss an die Leerung von einem Waschfahrzeug gereinigt.

weiterAmt für Abfallwirtschaft: AfA reinigt die Biotonnen

Vorschau

Ordnungs- und Bürgeramt: Neuauflage des Hygienesiegels

Das Ordnungs- und Bürgeramt (OA) hat eine Werbekampagne gestartet, um das Karlsruher Hygienesiegel bekannter zu machen. Hierzu wurde das Siegel überarbeitet und erstrahlt jetzt in neuem Design.

weiterOrdnungs- und Bürgeramt: Neuauflage des Hygienesiegels

Vorschau

Zweiter Bauabschnitt der Generalsanierung beginnt / Badebetrieb läuft weiter

Bäder: Fächerbad wird noch attraktiver

Die mit dem Bäderkonzept vor sieben Jahren auf den Weg gebrachte Sanierung und Erweiterung des Fächerbads geht weiter: Bis September 2018 wird im zweiten Bauabschnitt der Eingangsbereich einschließlich der Gastronomie völlig saniert und umgestaltet.

weiterBäder: Fächerbad wird noch attraktiver

Bürgerbeteiligung: Welche Lösung für Werderplatz?

Der Werderplatz in der Südstadt ist kein einfaches Pflaster. Deshalb haben Stadtverwaltung, Polizei, Diakonisches Werk, AWO und Bürgergesellschaft Südstadt Vorschläge entwickelt, wie die Situation verbessert werden kann. Öffentlich vorgestellt und diskutiert werden die Vorschläge am Samstag, 8. Juli, im Innenhof der Johannis-Paulus-Gemeinde. Ein Infostand auf dem Werderplatz weist Interessierten den Weg dorthin.

weiterBürgerbeteiligung: Welche Lösung für Werderplatz?
Einsatz bei der Bundestagswahl am 24. September

Bundestagswahl: Wahlhelfer gesucht

Für die Bundestagswahl am 24. September sucht das Wahlamt noch weitere Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Als Wahlhelferin oder Wahlhelfer bei der Bundestagswahl mitwirken kann jeder, der in Karlsruhe wahlberechtigt ist. Voraussetzung hierfür ist, dass die Person am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet hat und die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.

weiterBundestagswahl: Wahlhelfer gesucht

Vorschau

Über 500 Vertreter aus beiden Ländern / Auch Karlsruhe mit Delegation beteiligt

Städtepartnerschaften: Deutsch-Russische Städtepartnerschaftskonferenz in Krasnodar

„Kontakte knüpfen – Projekte anstoßen – Vertrauen stärken: Impulse  für die deutsch-russischen Beziehungen“ ist die noch bis Freitag dauernde 14. deutsch-russische Städtepartnerschaftskonferenz samt parallelem Jugendforum überschrieben. Das Jugendforum wurde am Montag in Karlsruhes südrussischer Partnerstadt Krasnodar eröffnet, die Konferenz am Mittwoch.

weiterStädtepartnerschaften: Deutsch-Russische Städtepartnerschaftskonferenz in Krasnodar

Vorschau

Städtepartnerschaften: Tram wirbt für die Partnerschaft

Seit einigen Tagen ist in der südrussischen Stadt Krasnodar eine Straßenbahn unterwegs, die für die Partnerschaft zwischen der Metropole am Kuban und Karlsruhe wirbt und über die Verbindung informiert.

weiterStädtepartnerschaften: Tram wirbt für die Partnerschaft
Interaktive Schatzsuche am 21. und 23. Juli in Karlsruhe

200 Jahre Fahrrad: Finde Dein Rad!

200 Jahre Fahrrad: Zum Jubiläum lädt die Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg (AGFK-BW) auch in Karlsruhe zu einer rätselhaften Schatzsuche ein.

weiter200 Jahre Fahrrad: Finde Dein Rad!

Vorschau

Neue Tour für Radfahrer / Gelungene Verknüpfung der Karlsruher Naturräume

Tourismus: Grüne Highlights

Die erste touristische Radstrecke in der Fächerstadt wurde am Sonntag am Großherzog-Denkmal vor dem Schloss vorgestellt. Karlsruhe ist Fahrrad-Stadt Nummer eins in Süddeutschland und mit einer dafür geeigneten Topographie gesegnet.

weiterTourismus: Grüne Highlights
Pulverhaus- und Litzenhardtstraße: Auffahrt Richtung Zentrum gesperrt / Tagesbaustelle

Baustellen: L 605 geht in nächste Baustellenphase

Die Bauarbeiten an der stadteinwärts führenden L 605 gehen in die dritte Bauphase.

weiterBaustellen: L 605 geht in nächste Baustellenphase

Vorschau

Bei der Kombilösung steht der Wändebau im Fokus

Kombilösung: Haltestellen beleben

Nachdem alle künftigen unterirdischen Haltestellen ihre Sohle erhalten haben, drehen sich die Bauarbeiten jetzt um den Bau der 80 Zentimeter dicken Außenwände aus Stahlbeton sowie Innenwände und Zwischendecken.

weiterKombilösung: Haltestellen beleben
Lob für Expertenkreis

IBB: Die Anliegen ernst nehmen

Es gibt viele Gründe, sich an die Karlsruher Informations-, Beratungs- und Beschwerdestelle Psychiatrie (IBB) zu wenden. Patienten zweifeln Diagnose und Medikation von Ärzten und Kliniken an, sind unzufrieden mit der Art des Umgangs oder nicht einverstanden mit ihrer Wohnsituation.

weiterIBB: Die Anliegen ernst nehmen

Vorschau

Hundebeauftragte: Apollo geht jetzt in Rente

Die Hundebeauftragte der Stadt Karlsruhe Nora Hartmann-von Nievenheim und ihr Hund Apollo verabschieden sich gemeinsam in den Ruhestand. Der Labrador hat nun ein Alter erreicht, in dem die Spaziergänge in den Grünanlagen zu anstrengend werden.

weiterHundebeauftragte: Apollo geht jetzt in Rente

Vorschau

Kita in Oberreut feierte Jubiläum mit buntem Programm

Oberreut: 25 Jahre Hand in Hand

Ein Jubiläum feierte am vergangenen Wochenende die städtische Kindertagesstätte Bonhoefferstraße. Seit 25 Jahren werden hier in Oberreut Kinder betreut und gefördert. So gab es allen Grund das Jubiläum bei prächtigem Sonnenwetter auf dem Außengelände der Kita zu zelebrieren. Bei der Feierstunde gab es einen historischen Rückblick, den die Kinder szenisch und musikalisch darstellten – von der geschlossenen zur offenen Struktur, die Erweiterung mit Krippenkindern und etliches mehr standen auf dem bunten Programm.

weiterOberreut: 25 Jahre Hand in Hand

Vorschau

Hohenwettersbach erhält Veloroute entlang Tiefentalstraße

Hohenwettersbach: Anschluss ans Radnetz

Als Fahrradstadt setzt Karlsruhe bekanntlich Maßstäbe. Erst kürzlich kam die Fächerstadt beim ADFC- Klimatest bundesweit auf Rang zwei. Dass die Stadt konsequent den Weg der Velo-Freundlichkeit weitergeht, bewies vergangene Woche die Eröffnung des neuen Radwegs zwischen Wolfartsweier (Zündhütle) und Hohenwettersbach. Entlang der Tiefentalstraße lässt sich nun auch der Höhenstadtteil bequem erstrampeln.

weiterHohenwettersbach: Anschluss ans Radnetz

Vorschau

Daxlanden: Spielspaß auch für die Kleinsten

Allerlei Spielgeräte zum Klettern, Rutschen, Schaukeln und sogar ein Tischfußball sollen bei Daxlander Jungen und Mädchen für Kurzweil sorgen. Auf dem erneuert und erweitert am vergangenen Freitag offiziell durch den Leiter des Gartenbauamts, Helmut Kern, offiziell wieder freigegebenen Spielplatz an der Hermann-Hesse-Straße.

weiterDaxlanden: Spielspaß auch für die Kleinsten
Hauptkörper vor Um-/Neubau

Erweiterung Anne-Frank-Schule: Entscheidung mit zwei Zweiten

Kommen zwei Sportler gemeinsam ins Ziel, gibt es zwei Sieger und einen Dritten. Zwei zweite Plätze vergab das Preisgericht, das über die Wettbewerbsentwürfe zur Erweiterung der Oberreuter Anne-Frank-Schule zu befinden hatte.

weiterErweiterung Anne-Frank-Schule: Entscheidung mit zwei Zweiten

Vorschau

Der Pfarrer und Sozialist Hanns Löw starb vor 50 Jahren in Karlsruhe

Stadtgeschichte: Ein Unbequemer Geistlicher

Dieser Lebensweg war dem bayerisch-schwäbischen Bauernsohn nicht in die Wiege gelegt. Der am 8. Juni 1889 in Harburg geborene Hanns Löw trat nach dem Theologiestudium 1913 die Vikarstelle in (Grenzach-)Wyhlen an, meldete sich 1914 als Kriegsfreiwilliger und war Militärgeistlicher an die West- und Ostfront. Aus dem Ersten Weltkrieg kehrte Löw als entschiedener Pazifist zurück und fing 1919 erneut nur als Vikar in Villingen an.

weiterStadtgeschichte: Ein Unbequemer Geistlicher

Vorschau

Beim Europäischen Wettbewerb bekamen aus acht Schulen 104 Jugendliche Preise

Europäischer Wettbewerb: Bunt zwischen Tradition und Moderne

Sie brachten Sagengestalten Europas auf das Bild, etwa der mit dem Landespreis ausgezeichnete Fünftklässler Dhruv Reddi (Europäische Schule), der aus der „Büchse der Pandora“ Gewalt, Verschmutzung und Armut“ freigesetzt und Hoffnung durch Europa sieht.

weiterEuropäischer Wettbewerb: Bunt zwischen Tradition und Moderne

Vorschau

Rapper Sido, Jennifer Rostock und Feine Sahne Fischfilet komplettieren das Line-Up

Kultur: Beim Fest geht richtig der Punk ab

„Gangsta“-Rapper Sido schließt als Top-Act die Programmlücke am Fest-Samstag. Ein „gelungener Coup“, auf den Martin Wacker, Geschäftsführer der Event- GmbH, war beim Pressegespräch bei der Firma Contargo im Rheinhafen mächtig stolz war. Damit ist klar: Den musikalischen und inhaltlichen Weichspülgang legt das Open-Air in der Günther-Klotz-Anlage (21. bis 23. Juli) nicht ein, im Gegenteil.

weiterKultur: Beim Fest geht richtig der Punk ab

Vorschau

Kultur: Dem Denken neue Sprache gegeben

Eine „philosophische Standortbestimmung“ (OB Dr. Frank Mentrup) nahm am Wochenende ein Symposion zum 70. Geburtstag von Peter Sloterdijk im Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) vor. Unter der Überschrift „Von Morgenröten, die noch nicht geleuchtet haben“ analysierten 20 Freunde und Wissenschaftler verschiedene Aspekte seines umfangreichen Schaffens.

weiterKultur: Dem Denken neue Sprache gegeben

Vorschau

Kultur Kompakt

Kulturelles in Kürze

weiterKultur Kompakt

Vorschau

Vorschau

Ausschreibungen

Ausschreibungen nach VOB und VOL der Stadt Karlsruhe und teilweise der städtischen Unternehmen

weiterAusschreibungen