Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 30. Juni 2017

Gemeinderat: Lenz wiedergewählt

GLÜCKWUNSCH: Mit einem Blumenstraß gratulierte OB Dr. Frank Mentrup Bürgermeister Martin Lenz (links) zur Wiederwahl. Foto: Fränkle

GLÜCKWUNSCH: Mit einem Blumenstraß gratulierte OB Dr. Frank Mentrup Bürgermeister Martin Lenz (links) zur Wiederwahl. Foto: Fränkle

 

Der Sozialdezernent geht in seine zweite Amtszeit

Der Bürgermeister, der in den vergangenen acht Jahren die Geschäftsbereiche Jugend und Eltern, Soziales, Bäder, Schulen, Sport und Migrationsfragen verantwortete, ist auch der neue.

Der Gemeinderat wählte Dr. Martin Lenz am Dienstag auf seiner jüngsten Plenarsitzung mit breiter Mehrheit in seine zweite Amtszeit an der Spitze des Dezernats 3, die im September beginnt. Auf Lenz, der ohne Gegenkandidaten angetreten war, entfielen in geheimer Wahl 27 der 43 abgegebenen Stimmen. Zwölf Mitglieder des Plenums stimmten mit Nein, drei enthielten sich. Und auf einem Stimmzettel stand der Name eines Stadtrats, der sich gar nicht zur Wahl gestellt hatte. Er freue sich „auf eine weitere gute Zusammenarbeit“ gratulierte OB Dr. Frank Mentrup seinem Kollegen auf der Bürgermeisterbank zur Wiederwahl.

Der 55-jährige Martin Lenz ist gebürtiger Karlsruher und lebt mit seiner Familie in Oberreut. Der studierte Erziehungswissenschaftler begann 1990 beim Stadtjugendausschuss und wechselte 1992 als Sozialplaner zur Stadt Karlsruhe. „So nebenbei“ promovierte der Sozialdemokrat 2006 über das Thema „Abbau benachteiligender Wohnbedingungen als Instrument der Armutsbekämpfung“. 2008 wurde Lenz stellvertretender Leiter der Sozial- und Jugendbehörde. -trö-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe