Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 21. Juli 2017

Hauptausschuss: Weiter Zuschuss für Bürgerzentrum

Seit November 2015 fördert die Stadt das in der Altenpflegeheimeinrichtung Friedensheim in der Redtenbachstraße 10 bis 14 untergebrachte Bürgerzentrum Südweststadt mit einem Mietkostenzuschuss von monatlich 1.275 Euro. Die Förderung des Bürgerzentrums und dessen Konzept im „Grünen Zimmer“ des vom Badischen Landesverein für Innere Mission betriebenen Heims läuft auch in diesem Jahr in gleicher Höhe.

Dies beschloss der Hauptausschuss des Gemeinderats einstimmig auf seiner jüngsten Sitzung. Gleichzeitig schlossen sich die Stadträtinnen und Stadträte dem Vorschlag von OB Dr. Frank Mentrup an, Ziele, Angebote und Resonanz des Zentrums nochmals zu beleuchten und möglicherweise nächstes Jahr die städtische Förderung zu verändern.

Hintergrund der Modifikation war die noch geringe Resonanz im Stadtteil auf die Angebote im Bürgerzentrum und die teilweise Verlagerung der Aktivitäten in den gut angenommenen Mitmach-Laden des Landesverbands in der Mathystraße. Das Bürgerzentrum habe sein Aufgabe als generationenübergreifender Treffpunkt nicht erfüllt, stellten Dr. Klaus Heilgeist (CDU) und Erik Wohlfeil (KULT) fest, signalisierten aber „für dieses Mal“ noch ihre Zustimmung.

Dr. Ute Leidig (GRÜNE) regte an, die Zahl der externen Vermietungen des Bürgerzentrums zu erhöhen und dafür entsprechende Mietkosten zu verlangen. Die Höhe könne je nach Nutzer variieren. „Wenn die Führungsakademie kommt, kann man Miete verlangen, beim Kleingartenverein würde ich es mir überlegen“, sicherte OB Mentrup zu, Möglichkeiten der Differenzierung mit dem Träger zu besprechen -trö-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe