Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 20. Januar 2017

Eurodistrikt Pamina: Elsass übernimmt Vorsitz

Eurodistrikt Pamina wird zum Europäischen Verbund

Nach einer intensiven Vorbereitungszeit konstituierte sich der Eurodistrikt Pamina in der letzten Woche in Hagenau als Europäischer Verbund für Territoriale Zusammenarbeit (EVTZ). Der EVTZ, ist ein von der Europäischen Union geschaffenes Instrument zur Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit auf gemeinschaftlicher Ebene.

Seit seiner Einführung im Jahr 2006 arbeitete der Eurodistrikt Pamina darauf hin, dieses neue Instrument zu nutzen, um die grenzüberschreitende Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen im Pamina-Raum langfristig zu sichern und auf eine zukunftsorientierte Grundlage zu stellen. Zeitgleich mit dem Neustart als EVTZ, wechselte die Präsidentschaft im Eurodistrikt turnusgemäß von der pfälzischen an die elsässische Seite. Der Germersheimer Landrat Fritz Brechtel zog eine positive Bilanz der vergangenen drei Jahre, wobei er insbesondere auf erfolgreiche Ansätze und Aktionen im Bereich der grenzüberschreitenden Mobilität, des grenzüberschreitenden Arbeitsmarktes und der Zivilgesellschaft verwies.

Sein einstimmig gewählter Nachfolger, der Vizepräsident des Départements Bas-Rhin, Rémi Bertrand, nannte als Schwerpunkte seiner dreijährigen Präsidentschaft eine stärkere kommunale Verankerung des Eurodistrikts durch Aufnahme neuer Mitglieder auf der französischen Seite, eine Intensivierung der Kooperation mit der TechnologieRegion Karlsruhe, Projekte in den Bereichen Mobilität, Arbeitsmarkt, Tourismus, Zivilgesellschaft, den Ausbau der Netzwerkarbeit Ebene und die Weiterverfolgung der Vision einer zweisprachigen Region. Dem neuen Vorstand des EVTZ Eurodistrikt Pamina gehören von badischer Seite neben dem Karlsruher OB Dr. Frank Mentrup, die Landräte Christoph Schnaudigel (Karlsruhe) und Jürgen Bäuerle (Rastatt) sowie OB a.D. Josef Offele (Ettlingen) an. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe