Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 20. Januar 2017

Kultur Kompakt

kk

EINE WORT-MUSIK-COLLAGE mit Songs und Geschichten präsentierten Matthias Brandt (links) und Jens Thomas im Konzerthaus. Foto: pr

EINE WORT-MUSIK-COLLAGE mit Songs und Geschichten präsentierten Matthias Brandt (links) und Jens Thomas im Konzerthaus. Foto: pr

 

Kulturelles in Kürze

Wortgefecht: Beim Preacher-Slam treten heute um 19 Uhr in der Badischen Landesbibliothek drei Pfarrer gegen drei Poetry-Slammer an und kämpfen um die Gunst des Publikums. Der Abend zählt zum Begleitprogramm der Ausstellung „Die Macht des Wortes – Reformation und Medienwandel.“ Moderator ist Blogger und Poetry-Slammer Bo Wimmer. Eintritt: 5 Euro.

Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“: Öffentliche Wertungsspiele in den Sparten Klavier, Harfe, Gesang, Drum-Set, Pop-Gitarre, Streicher-/Bläser-Ensemble, Akkordeon-Kammermusik und Neue Musik gibt es am Samstag, 21. Januar, von 9 bis 19 Uhr und am Sonntag, 22. Januar, von 9 bis 17 Uhr in der Hochschule für Musik.

Ausstellung auf Ausstellung: Vier Monate lang haben sich Studierende der Kunstakademie mit der Schau „Double Vision: Dürer – Kentridge“ in der Kunsthalle Karlsruhe beschäftigt. Unter der Überschrift „Im Echo“ sind die Ergebnisse des Reflektionsprozesses noch bis 22.Januar in der Jungen Kunsthalle zu sehen. Am Samstag, 21. Januar, zwischen 15 und 17 Uhr sind alle Beteiligten anwesend.

„Meister der Orgel“: Die Vielfalt aktueller Orgelmusik präsentiert die britische Konzertorganistin Margaret Phillips am Sonntag, 22. Januar, um 17 Uhr bei einem Gastspiel in der Stadtkirche Durlach.

LIFE - Raumpatrouille & Memory Boy: Geschichten und Songs aus dem Kosmos der eignen Kindheit verflechten Schauspieler und Autor Matthias Brandt und SWR-Jazzpreisträger Jens Thomas am Sonntag, 22. Januar, um 20 Uhr im Karlsruher Konzerthaus zu einer eindrücklichen Wort-Musik-Collage.

25 Jahre HfG: Die Hochschule für Gestaltung tourt anlässlich ihres Geburtstags mit ausgewählten Filmen durch Deutschland. Am Mittwoch, 25. Januar, ab 19 Uhr macht sie Station im Studio 3 der Kinemathek und zeigt kurze Arbeiten der Genres Animation, Essay- und Dokumentarfilm. Nach der Vorführung gibt es die Möglichkeit, einige der Autoren bei einem moderierten Gespräch kennenzulernen. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe