Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 20. Januar 2017

Stadtteile: Neue Attraktion im Bergdorf

Kommt ein Scooter geflogen: Der Nachwuchs im Höhenstadtteil zeigte sein Können auf der neuen Anlage – bestaunt u.a. von Ortsvorsteherin Elke Ernemann, Helmut Kern (Gartenbauamt) und Gerhard Schönbeck (Tiefbauamt). Foto: Kn

Kommt ein Scooter geflogen: Der Nachwuchs im Höhenstadtteil zeigte sein Können auf der neuen Anlage – bestaunt u.a. von Ortsvorsteherin Elke Ernemann, Helmut Kern (Gartenbauamt) und Gerhard Schönbeck (Tiefbauamt). Foto: Kn

 

Skaterrrampe in Hohenwettersbach übergeben / Nachwuchs zeigte seine Tricks

Über eine neue Attraktion darf sich die Jugend von Hohenwettersbach freuen. Kürzlich übergaben Ortsvorsteherin Elke Ernemann, Helmut Kern (Gartenbauamt) und Gerhard Schönbeck (Tiefbauamt) eine Skaterrampe an den Nachwuchs des Höhenstadtteils.

Rund 27.000 Euro kostete die Rampe, die nicht nur für Skater, sondern auch für Scooter oder BMX-Räder geeignet ist. Die  Heranwachsenden des Bergdorfs ließen sich nicht lange bitten und zeigten auf der Quarter Pipe und der halben Funbox ihre Künste mit „Tailwhip“ oder „Barspin“. Die Idee für die Anlage auf dem Basketballfeld im Lustgarten geht auf das Jugendforum Hohenwettersbach (April 2015) zurück. Dort wünschten sich die Kinder und Jugendlichen eine Skaterrampe. Ernemann bedankte sich bei Ortschaftsrat, Gartenbauamt und Tiefbauamt, dass dieser Wunsch realisiert werden konnte. -voko- 

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe