Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 28. Juli 2017

Vorschau

Gemeinderat für Kunst von Markus Lüpertz in U-Bahn-Haltestellen / Mehrheit im Plenum für temporäres Projekt in privater Finanzierung / OB weist Kritik zurück

Gemeinderat: „Schöpfung“ statt Werbetafeln

Mit der Mehrheit von 28 gegen 17 Stimmen machte der Gemeinderat am Dienstag den Weg frei für Kunstwerke von Markus Lüpertz in den sieben unterirdischen Bahn-Haltestellen der Kombilösung. Voraussetzung dafür: Die Gestaltung finanziert sich über private Sponsoren und hat befristeten Charakter.

weiterGemeinderat: „Schöpfung“ statt Werbetafeln

Vorschau

Aus drei Gesellschaften werden zwei / Koordinierungsstelle mit Referentenstatus bei OB für das strategische Marketing

Gemeinderat: Neue Strukturen für das Stadtmarketing

Die Auflösung der Stadtmarketing Karlsruhe GmbH (StMa) brachte der Gemeinderat am Dienstag auf den Weg. Mit lediglich zwei Enthaltungen und einer Nein-Stimme wurde damit den Vorschlägen einer von OB Dr. Frank Mentrup eingesetzten Arbeitsgruppe für die Aufteilung der StMa-Aufgaben gefolgt.

weiterGemeinderat: Neue Strukturen für das Stadtmarketing

Vorschau

Reaktion auf neue Realität / Gestiegene Sicherheitsanforderungen

Gemeinderat: „Das Fest“-Tickets kosten künftig zehn Euro

„Das Fest“ ist den Karlsruhern lieb – und wird nun auch etwas teurer. Ab 2018 kosten die Tickets für den eintrittspflichtigen Hügelbereich pro Festivaltag und Person zehn statt fünf Euro. Der Gemeinderat stimmte der Erhöhung am Dienstag mehrheitlich zu.

weiterGemeinderat: „Das Fest“-Tickets kosten künftig zehn Euro

Gemeinderat: Stadt zieht bei Gebühren nach

Niemand hat es gern getan, aber letztlich votierte die Mehrheit (CDU, SPD und FDP hatten sich entsprechend bekannt) mit 27:18 Stimmen für eine Erhöhung der Benutzungsentgelte städtischer Kitas und Horte. Fußt auf Plenumsentscheid von vor zehn Jahren für einen Erstkinderbeitragssenkungszuschuss zugunsten freier Träger. Deren Unterstützung sollte für auf städtisches Niveau sinkende Elterngebühren sorgen.

weiterGemeinderat: Stadt zieht bei Gebühren nach
Fraktionen wollen für das Jugendorchester neue Räume

Gemeinderat: Suche nach JOK-Domizil

Das Jugendorchester der Stadt (JOK) muss bis 18. Juli 2018 seine Räume in der Gartenschule wegen deren Eigenbedarfs aufgeben. OB Dr. Frank Mentrup dankte den Fraktionen für ihre „Kreativität“, über zahlreiche Anträge eine Lösung zu finden (CDU: Mitbenutzung künftiger Konservatoriumsräume in der Kaiserallee 12c, SPD: Haus Solms, Kult: Prüfung Anbau Kons mit großer und kleiner Lösung sowie Tempel, GfK: Tempel und in der Sitzung Vorschlag AfD: kirchliche Liegenschaften.

weiterGemeinderat: Suche nach JOK-Domizil

Gemeinderat: Alles tun für die Sauberkeit

Für die Säuberung des Gewerbegebiets Winterrot in Palmbach tun das Amt für Abfallwirtschaft und das Gartenbauamt das Mögliche, das Ordnungsamt ahndet Verstöße, ansonsten sind der Stadt rechtlich die Hände gebunden, antwortete die Verwaltung der SPD, die ein Konzept für gegen die „zunehmende Vermüllung“ beantragt hatte.

weiterGemeinderat: Alles tun für die Sauberkeit

Vorschau

Gemeinderat: Feierzuschuss für Kunstverein

Wenn einer der ältesten Kunstvereine Deutschlands Jubiläum feiert, beschenkt ihn auch die Stadt. Für das Festprogramm 200 Jahre Badischer Kunstverein genehmigte der Gemeinderat über den institutionellen Zuschuss hinaus einen einmaligen Projektbeitrag über 70 000 Euro. Und das einstimmig.

weiterGemeinderat: Feierzuschuss für Kunstverein

Gemeinderat: Plenum billigt Horte-Ausbau

Um je eine Nachmittagsgruppe mit 20 Plätzen werden der Hort an Rintheims Element-I-Schule im Technido und an der Kinder-Stadtkirche an der Waldschule in Neureut erweitert: einstimmiges Votum des Plenums zum Schuljahr 2017/18.

weiterGemeinderat: Plenum billigt Horte-Ausbau

Vorschau

Vorschau

Gemeinderat: KIT-Tennisplätze werden verlagert

In Vorbereitung der Baumaßnahme „Vollumbau des Stadions im Wildpark“ ist die Verlagerung der direkt neben dem Wildparkstadion liegenden Tennisplätze notwendig, die bisher vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) genutzt wurden. An dieser Stelle soll ein Hospitality Parkdeck errichtet werden.

weiterGemeinderat: KIT-Tennisplätze werden verlagert

Sommerferien: Zahlreiche Schulhöfe stehen für Kinder offen

So sehr die Schulkinder auch die nahenden Ferien genießen werden, vermissen viele durchaus das gemeinsame Abhängen auf den Schulhöfen. Dank der seit Jahren üblichen Regelung, dass zahlreiche Höfe auch während der Sommerferien offen bleiben, müssen sie das nicht. Gerade für Jungen und Mädchen, die nicht verreisen, eine gute Spiel- und Freizeitmöglichkeit.

weiterSommerferien: Zahlreiche Schulhöfe stehen für Kinder offen

Vorschau

Offizielle Feier zur Gründung der TRK GmbH / Landeswirtschaftsministerium präsent

TechnologieRegion: „Ein wichtiger Meilenstein“

„Bleiben Sie in Bewegung, für die Region – gemeinsam. Dann kann das nur zum Erfolg führen“, zeigte Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin, Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, vorigen Freitag Begeisterung und Zuversicht für die TechnologieRegion Karlsruhe (TRK). Die manifestierte ihre neue Form als GmbH mit einem offiziellen Festakt samt Gründungssitzung im Technologiepark, dem neuen Zuhause.

weiterTechnologieRegion: „Ein wichtiger Meilenstein“

Vorschau

Hauptbahnhof Süd vorgezogen/ B 36 neu ab Mitte September

Baustellen in den Sommerferien: Hauptstraßennetz im Fokus

Baustellen im örtlichen und überregionalen Straßennetz, Kombilösung und VBK-Gleise oder Fernwärmausbau: Damit der Verkehr so wenig wie möglich das Nachsehen hat, ist Baustellenmanagement gefragt. 100 verkehrsrelevante Baustellen sind 2017 zu koordinieren.

weiterBaustellen in den Sommerferien: Hauptstraßennetz im Fokus
Jeweils Bürgersammlung

Planungsausschuss: Zukunft Nord und Sportfusion

Ja zu „Zukunft Nord“: Einhellig fasste der Planungsausschuss den Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan „Westl¬ich der Erzbergerstraße zwischen New-York-Straße und Lilienthalstraße" in der Nordstadt. Der Plan, an dem die Öffentlichkeit per Bürgerversammlung beteiligt wird, entspricht in seiner Abgrenzung dem Rahmenplan „Zukunft Nord“.

weiterPlanungsausschuss: Zukunft Nord und Sportfusion

Vorschau

Inklusiver CAP-Markt im Rintheimer Feld eröffnet

CAP-Markt: Bessere Nahversorgung

Rintheim kann sich über eine deutliche Verbesserung der Nahversorgung freuen. Kürzlich wurde ein CAP-Markt in der Forststraße 21 unter großer Beteiligung der Bevölkerung eröffnet. Das Besondere an CAP-Supermärkten: Hier arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung zusammen. Konkret bietet der Markt im Rintheimer Feld acht Menschen – davon vier mit Handicap – einen sicheren Arbeitsplatz.

weiterCAP-Markt: Bessere Nahversorgung

Vorschau

Verwaltungsrat beschließt nächsten Schritt zu Sanierung des Staatstheaters

Badisches Staatstheater: Mit Sorgfalt weiter voranbringen

Der Verwaltungsrat des Badischen Staatstheaters (BST) hat sich in seiner Sitzung am vergangenen Freitag (21. Juli) dafür ausgesprochen, den Vorentwurf der Architekten Delugan Meissl zur Sanierung und Erweiterung des Theaters fortzuführen und mit einem projektbezogenen Kostencontrolling begleiten zu lassen.

weiterBadisches Staatstheater: Mit Sorgfalt weiter voranbringen

Vorschau

Finde Dein Rad: Hauptgewinn für den Zweiten

Rund 40 Minuten brauchten die schnellsten Spürnasen, um bei „Finde Dein Rad“ vom Startpunkt über Zwischenetappen zum Ziel zu gelangen. Als erste Radler fanden vergangenen Freitag Till Heiland und am Sonntag Alexander Sester dort das pinkfarbene Fahrradschloss und forderten über www.finde-dein-rad.de den Gewinner-Code für die Radaktion „200 Jahre Fahrrad“ der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg (AGFK-BW) und Stadt ein.

weiterFinde Dein Rad: Hauptgewinn für den Zweiten

Vorschau

Stadt behält 70 Prozent

Eckpunktepapier: ÖPNV sichern für Zukunft

Um das berühmte Karlsruher Zweisystemmodell zu sichern und gleichzeitig dem EU-Recht zu genügen, bauen Stadt, Land und Landkreis nun eine, über ein Eckpunktepapier abgesicherte, zukunftstaugliche „Trasse“ für Stadt- und Eisenbahnen. Als so genannte, von der EU erlaubte „Gruppe von Behörden“ ermöglichen sie der städtischen AVG und damit auch der VBK rund 70 Prozent ihres bisherigen Netzes mit den Linien, die aus etwa 30 Kilometern direkt in die City führen, bis mindestens 2035 via Direktvergabe zu behalten.

weiterEckpunktepapier: ÖPNV sichern für Zukunft
OA zieht Halbjahresbilanz / Aktionen laufen weiter

Ordnungs- und Bürgeramt: Testkäufe zeigen Wirkung

Der Kommunale Ordnungsdienst des Ordnungs- und Bürgeramts (OA) führt auch in diesem Jahr regelmäßig Testkäufe mit Jugendlichen durch. Diese testen dabei, ob sie in unterschiedlichen Verkaufsstellen branntweinhaltigen Alkohol oder Zigaretten bekommen. Ziel der Aktionen ist es, vor allem den Einzelhandel in Sachen Jugendschutz weiter zu sensibilisieren.

weiterOrdnungs- und Bürgeramt: Testkäufe zeigen Wirkung

Sport: Gorodki-WM 2017 in der Fächerstadt

Karlsruhe ist vom 1. bis 6. August zum zweiten Mal nach 2006 Austragungsort der Gorodki-Weltmeisterschaften. Erwartet werden rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland, Russland, Weißrussland, Estland, Kirgistan, Finnland und der Ukraine. Die Teams aus den sieben Ländern tragen Wettbewerbe im klassischen Gorodki, Eurogorodki und der finnischen Variante Kyykka aus.

weiterSport: Gorodki-WM 2017 in der Fächerstadt
OB und UA-Leiter verärgert über RP

Bürgerversammlung in Rüppurr: Großes Thema war Lärmschutz

Lärm war das große Thema bei der Bürgerversammlung, zu der die Bürgergemeinschaft (BG) Rüppurr und die Stadt Karlsruhe in der vergangenen Woche gemeinsam in das Wohnstift eingeladen hatten. Der BG-Vorsitzende Friedrich Lemmen und OB Dr. Frank Mentrup leiteten die Versammlung.

weiterBürgerversammlung in Rüppurr: Großes Thema war Lärmschutz

Vorschau

Intensivere Beziehungen von beiden Seiten gewünscht

Indien: Noch Vieles möglich

„Für indische Verhältnisse sind wir mit 300.000 Einwohnern eine Kleinstadt“, begrüßte OB Dr. Frank Mentrup in der vergangenen Woche den indischen Tourismus-Minister Jayakumar Jitendrasinh Rawal bei einem Empfang im Rathaus. „Dafür ist Karlsruhe aber eine Stadt mit großem Herz, die Einiges bewegt hat“, zeigte sich der Minister bestens informiert über die Bemühungen der Fächerstadt, die Beziehungen sowohl zu Pune und Mumbai als auch die zwischen Baden-Württemberg und Maharashtra auszubauen.

weiterIndien: Noch Vieles möglich

Vorschau

Best-Practice-Beispiele zeigen viele Kontakt- und Kooperationsmöglichkeiten auf

Indien: Indien noch greifbarer gemacht

Für Mittelständische Unternehmen, die Interesse am indischen Markt haben, gab es vor kurzem in den Räumen der IHK Karlsruhe den „Make in India Mittelstand Congress“. Karlsruhe bietet hier das ideale Umfeld, denn in der TechnologieRegion sind die Verbindungen nach Indien bestens.

weiterIndien: Indien noch greifbarer gemacht

Vorschau

Kurzfristiger Abbau des schmiedeeisernen Eingangs / Wechselvolle Geschichte des Werks von 1888 / Schriftzug abhanden gekommen

Zoologischer Stadtgarten: Das Salve-Tor wird restauriert

Das schmiedeeiserne Tor in der Hecke zur Wolff-Anlage im Zoologischen Stadtgarten ist verschwunden. Nicht auf Dauer, versichert das Gartenbauamt den Besuchern des Zoologischen Stadtgartens. Es hat sich zur Aufgabe gemacht, das 1888 von Franz Karl Bühler geschmiedete Tor zu restaurieren.

weiterZoologischer Stadtgarten: Das Salve-Tor wird restauriert

Vorschau

Schülertage: Im Zeichen von Fairtrade und Nachhaltigkeit

Eine feste Einrichtung sind die Schülertage, die kürzlich im Zelt und auf dem Areal des Zirkus Maccaroni im Dullenkopf-Park beim Schloss Gottesaue über die Bühne gingen. Die Jugendlichen setzten sich mit aktuellen Themen wie Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit, Menschenrechte oder fairem Handel auseinander. Auch dem Thema Rechtsextremismus wurde ein Schwerpunkt gewidmet.

weiterSchülertage: Im Zeichen von Fairtrade und Nachhaltigkeit

Offene Pforte: Im August mit Bio-Gemüse und Schildkröten Vielfalt geboten

Gartenfreunde freut das eher regnerische Wetter. Im August mag es schon anders aussehen, wenn die Initiative Offene Pforte des städtischen Gartenbauamts wieder interessante Einblicke verschafft.

weiterOffene Pforte: Im August mit Bio-Gemüse und Schildkröten Vielfalt geboten

Vorschau

Emil-Wachter-Weg: Er liebte Kunst und Waldstadt

„Es gibt für mich kaum einen Menschen, der Karlsruhe mehr geliebt hat als Emil Wachter“, erklärte Dr. Erwin Vetter, Vorsitzender des Freundeskreises der dem Maler und Bildhauer gewidmeten Stiftung, zur Präsentation des Emil-Wachter-Wegs in der Waldstadt.

weiterEmil-Wachter-Weg: Er liebte Kunst und Waldstadt

Vorschau

Vorschau

„Das Fest“ lockt 250.000 Menschen in die Klotz-Anlage und begeistert auch die Stars

Kultur: Sido findet sein Superlativ

Ohren und Augen waren ohnehin beschäftigt, die Beine brauchte es, um das „FEST“-Gelände immer wieder neu zu erkunden, und auch die Arme waren voriges Wochenende bei vielen Besuchern im Dauer-Einsatz: einzeln angewinkelt auf und nieder zu Sidos Hip-Hop-Nummern, als Stage-Diving-Ebene bei endlich nicht wie sonst „nur drei Zuschauern“ für den dabei trompetenden Vladi von Django S., zum Beklatschen der Halfpipe-Athleten von Schulmädchen über deutsche Olympia-Hoffnungen bis zum Senior, für ein bei vielen Künstlern beliebtes Handylichtermeer.

weiterKultur: Sido findet sein Superlativ

Kultur: Neues Konzept für Turmberg-Open-Air

Das 1996 zur Durlacher 800-Jahr-Feier entstandene jährliche Open-Air auf dem Turmberg präsentiert sich mit neuem Konzept: Aus Klassik wird Live am Turm. Das erste Mal klingt der Turmberg an diesem Sonntag, 30. Juli, nicht mehr nur klassisch.

weiterKultur: Neues Konzept für Turmberg-Open-Air
EU-Monitor Kultur und Kreativbranche: Karlsruhe vorn

Kultur: Im Spitzenfeld Europas

Karlsruhe liegt nach einem von der EU-Kommission aktuell vorgestellten Vergleichsmonitor in Sachen Kultur und Kreativwirtschaft im Spitzenfeld vergleichbarer europäischer Städte. Der Monitor stellt im Jahr 2017 erstmals 168 Städte verschiedener Größen aus 30 europäischen Ländern anhand der Kriterien „Kulturelle Vielfalt“, „Kreativwirtschaft“ und „Förderliche Rahmenbedingungen“ gegenüber.

weiterKultur: Im Spitzenfeld Europas

Kultur: Lesesommer mit Lieblingslektüre

Vorlesen bereitet Akteuren und Publikum Freude. Und wenn dann noch der Durlacher Schlosspark die malerische Kulisse bildet, kann eigentlich nichts schief gehen. Unter den Rosenstöcken beim Nibelungenbrunnen servieren Literaturbegeisterte vom 1. bis 3. August jeweils ab 19.30 Uhr Häppchen aus ihren Lieblingsbüchern. Umsonst und draußen, bei Regen in der Karlsburg.

weiterKultur: Lesesommer mit Lieblingslektüre

Vorschau

Europäische Kulturtage 2018 mit Um- und Aufbrüchen als Thema / Plakat vorgestellt

Kultur: Ringen um gleiche Rechte aller

Revolutionen sind immer verbunden mit der Forderung nach Ablösung alter und dem Kampf um neue Strukturen. Immer geht es um eine Erweiterung von Rechten, immer um Freiheit, Gleichheit und neue Formen solidarischen gesellschaftlichen Zusammenlebens.

weiterKultur: Ringen um gleiche Rechte aller

Vorschau

Kultur Kompakt

Kulturelles in Kürze

weiterKultur Kompakt

Vorschau

Vorschau

Ausschreibungen

Ausschreibungen nach VOB und VOL der Stadt Karlsruhe und teilweise der städtischen Unternehmen

weiterAusschreibungen