Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 28. Juli 2017

Offene Pforte: Im August mit Bio-Gemüse und Schildkröten Vielfalt geboten

Gartenfreunde freut das eher regnerische Wetter. Im August mag es schon anders aussehen, wenn die Initiative Offene Pforte des städtischen Gartenbauamts wieder interessante Einblicke verschafft.

So am Samstag, 5. August, 14 bis 18 Uhr, in Hohenwettersbach, Taglöhnergärten 30. Der Garten ist rings um das Haus mit großer Pflanzen-Auswahl vital und üppig in verschiedenen Räumen angelegt, die Terrasse von Oleandern umrahmt. Ein Seerosen-Teich rundet ab.

Gleichen Tags kann zwischen 13 und 18 Uhr wie schon im Juni der „soziale Garten“ des Vereins Initial in Wolfartsweier besichtigt werden: Gewann Im Brühl, über Wettersteinstraße gen Norden, Höhe Talwiesenstraße links, dann führen 50 Meter Feldweg zum Schaugarten mit Gewächshaus. Zur Wiedereingliederung Beschäftigte mit Suchthintergrund und psychischen Problemen ernten Bio-Qualität für andere soziale Einrichtungen.

Besonderes Ambiente bietet Durlach am Samstag, 12. August, 14 bis 18 Uhr. Einmündung Bergwaldstraße, links in den Pfistergrund. Nach 170 Metern gelangt das Publikum rechts an sein Ziel in Hanglage und durch einen weniger bewirtschafteten Teil in die höher gelegene Gartenzone. Idealer Rückzugsort; nicht perfekt, kann er gerade so gut gefallen.

Nach Ende Mai kann Beiertheims Karolinenstraße 10 am Samstag, 19. August, von 10 bis 17 Uhr nochmal Ziel sein. Garten ist Teil eines Blockinnenhofs. Während der Besichtigungszeit kommt man von der Haustür aus durch. Neben Sitzplatz zu finden: Schildkröten-Auslauf und Bonsaibeet.

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe