Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 28. Juli 2017

Sommerferien: Zahlreiche Schulhöfe stehen für Kinder offen

So sehr die Schulkinder auch die nahenden Ferien genießen werden, vermissen viele durchaus das gemeinsame Abhängen auf den Schulhöfen. Dank der seit Jahren üblichen Regelung, dass zahlreiche Höfe auch während der Sommerferien offen bleiben, müssen sie das nicht. Gerade für Jungen und Mädchen, die nicht verreisen, eine gute Spiel- und Freizeitmöglichkeit.

Kinder bis zum Alter von 14 Jahren können montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr die Höfe folgender Schulen nutzen: Grundschule Bulach, Federbachschule in Daxlanden, Schule am Turmberg (Durlach), Grundschule Knielingen, Humboldt-Gymnasium, Rennbuckel-Grund-und-Real- sowie Werner-von-Siemens-Schule (alle drei Nordweststadt), Grundschule Rintheim und im selben Stadtteil die Schule am Weinweg, Otto-Hahn-Gymnasium (Waldstadt), Gutenbergschule (Weststadt).

Der Schulhof der Leopoldschule in der Innenstadt West bleibt in der Zeit von Montag, 31. Juli, bis Freitag, 18. August, geschlossen, weil dort Ferienbetreuung stattfindet. Gleiches gilt vom 21. August bis zum 8. September für die Weinbrennerschule in der Weststadt.

Da die lange Ferienzeit auch bevorzugt für notwendige Bau- und Sanierungsmaßnahmen genutzt wird, kann das städtische Schul- und Sportamt nicht alle Schulhöfe freigeben. Auch stellt die Verwaltung weder Aufsichtspersonen bereit noch haftet sie bei Unfällen oder verursachten Schäden. Und bei Verstößen gegen die geltende Ordnung, sind die Hausmeister befugt, einzuschreiten. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe