Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 4. August 2017

Gemeinderat: Kita-Plätze für Flüchtlinge

Frühkindliche Förderung genießt in Karlsruhe hohe Priorität und soll verstärkt geflüchteten Jungen und Mädchen zuteil werden. Das Plenum beschloss eine neu gefasste städtische Richtlinie, damit eine vom Land gebilligte Verwaltungsvereinfachung, um je maximal zwei Kinder auch über die Höchstgruppenstärke hinaus in Kitas unterbringen zu können.

Dies bleibt nur zulässig, wenn sonst kein Platz vorhanden ist. Ab einem Kind über der Höchstgrenze wird eine weitere geeignete Betreuungskraft erforderlich.  Der prognostizierte Mehraufwand ist für 2017/18 vermerkt, wird aber über Mehrerträge bei Landeszuweisungen kompensiert. -mab-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe