Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 4. August 2017

Stadtwerke-Malwettbewerb: Schöne Welt bewahren

HUNDERTE KINDER machten sich Gedanken, hier sind preisgekrönte Schülerwerke zu sehen, die Umweltzerstörung anprangern, Auswege aufzeigen. Die ersten drei Plätze gingen an Mädchen. Foto: Stadtwerke

HUNDERTE KINDER machten sich Gedanken, hier sind preisgekrönte Schülerwerke zu sehen, die Umweltzerstörung anprangern, Auswege aufzeigen. Die ersten drei Plätze gingen an Mädchen. Foto: Stadtwerke

 

Jury kürte beste Beiträge

„Ich tu‘ was für die Umwelt“ war Thema des diesjährigen Stadtwerke-Malwettbewerbs für Karlsruhes Viertklässler: 577 Kinder brachten phantasievoll belastete und heile Welten, Umweltzerstörung, aber auch Natur wie Wald und Meer, erneuerbare Energien zu Papier. Bei 41 Einzelteilnahmen kam das Gros aller Einsendungen im Klassenverband. Eine sechsköpfige Jury mit zwei Kunstexpertinnen wählte 30, daraus drei Werke aus.

Den ersten Preis, eine Familienkarte inklusive Verpflegungsgutschein für den Europapark, verdiente sich Anneke Huss von der Schule im Lustgarten. Mit Stiften und Collageelementen zeigt sie eine allmählich im Müll versinkende, noch klar erkennbare Erde, auf der sich Menschen verschiedener Hautfarbe die Hand reichen. Gedankenwolken – etwa mit Wind- statt Atomkraft und Mülltrennung gefüllt – krönen das Werk.

Zweite wurde Anastasia Markus (Anne-Frank-Schule), die „Dreckhausen“ und „Schönhausen“, Tristesse und Idylle, fast ganz auseinandergerissen zeichnete. Lohn: ein Tablet. Long Board samt Helm und Schützern gewann Milena Weber (Eichendorff-Schule) für ihr imposantes Bild einer Fee, die Natur gegen Unbilden Bahn bricht, sie mit Regenbogenfarben abschirmt. Uhren, Kinokarten, Umweltspiele, für jeden ein kleines Plüschtier waren weitere Preise.

Den Vorsitzenden der Stadtwerke-Geschäftsführung, Michael Homann, freute die Resonanz, und er betonte: „Überrascht hat mich, wie gekonnt die Kinder das Thema zeichnerisch oder malerisch umsetzen.“ Link zu den 30 Bildern: http://swka.de/c916. -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe