Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 4. August 2017

Stimmen aus dem Gemeinderat: SPD: Karlsruhe: Heimat 2017

Parsa Marvi, Vorsitzender SPD-Fraktion

Parsa Marvi, Vorsitzender SPD-Fraktion

 

Prädikat wertvoll

Mit der Ausrichtung der Heimattage 2017 in Karlsruhe - erstmals in der Geschichte dieser seit 1978 stattfindenden Veranstaltungsreihe in einer baden-württembergischen Großstadt - hat Karlsruhe als „Marke“ wiederum an Beachtung in der Außendarstellung auf ganzem Feld gewonnen. Die Heimattage deren hehre Aufgabe es ist, das Bewusstsein für „die Heimat“, die „eigene Region“ zu vertiefen oder auch erst herzustellen, präsentieren sich in der Fächerstadt in einem ansprechenden ausgeglichenen Mix aus Tradition und Moderne.

Heimat ist auch immer in Bewegung: 200 Jahre Drais und Heimatbewusstsein in Baden im Zeitalter von Mobilität, Migration und Digitalisierung zeugen von der steigenden Innovationskraft der Stadt. Wie und wo auch immer feiern BesucherInnen von nah und fern den ganzen Sommer friedlich bei einem unglaublich breit gefächerten hochkarätigen Programm in unserer Stadt und dies ungeachtet einschneidender Haushaltskonsolidierung im letzten Jahr sowie Baustellen so weit das Auge reicht.

Und an dieser Stelle gilt mein Dank all denen, die tagtäglich unter- und oberirdisch dazu beigetragen, trotz vieler Widrigkeiten, Umwegen und Zeitverlusten eine hohe Lebensqualität in unserer „Heimat“ zu erhalten, permanent wieder herzustellen und vor allem voran zutreiben. Hier ist eine gut funktionierende Stadt- und Solidaritätsgemeinschaft erkennbar, die unseren Respekt verdient. So ist denn auch nicht verwunderlich, dass bei den Touristen die Fächerstadt in der Beliebtheit enorm gestiegen ist: Schon im ersten Quartal diesen Jahres stieg die Zahl der Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahr weiter an und konnte den Aufschwung der letzten beiden Jahre sogar noch übertreffen.

Besonderes Highlight Schlosslichtspiele

Ein besonderes Ereignis erwartet uns vom 3. August bis 10. September. Initiiert zum ersten Mal 2015, dem Jahr des 300. Stadtgeburtstages, haben sich die grandiosen Lichtprojektionen an der Schlossfassade zu einem wahren Publikumsmagneten entwickelt. Die sagenhafte Atmosphäre, die fantastische Kulisse und nicht zuletzt der freie Eintritt ziehen Abend für Abend Tausende vor das Schloss, um dem einmaligen Spektakel beizuwohnen, dass sich vor den Augen der begeisterten Menge abspielt. Zu Recht spricht unser Oberbürgermeister hier von einer „Eigenmarke“, die uns hoffentlich lange erhalten bleibt. Also: Save the date. In diesem Sinne wünsche ich allen Kolleginnen und Kollegen und allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern schöne und erholsame Sommerferien!

Parsa Marvi
Vorsitzender SPD-Fraktion

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe