Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 1. September 2017

Vorschau

Heimattage gehen in finale Runde / Am Sonntag SWR Fernsehen Familienfest / Bisher bereits über 500.000 Besucher

Heimattage: Landesfesttage mit Umzug und Folkloria

Mit den Landesfesttagen mit Festumzug und Folkloria gehen die Heimattage Baden-Württemberg in Karlsruhe vom 8. bis zum 10. September in ihre finale Runde. Bereits vor dem fulminanten Schlussakkord zogen die Organisatoren eine positive Bilanz über den Verlauf des vielfältigen Veranstaltungsreigens.

weiterHeimattage: Landesfesttage mit Umzug und Folkloria

Vorschau

Praktikanten aus sieben Partnerstädten nutzten und genossen ihre Zeit in Karlsruhe

Partnerstädte: Europa ist selbstverständlich

Es waren zwar aus Spargründen nur 13 Praktikanten aus dem Partnerschaftsnetzwerk, die im August wieder Stadt und Verwaltung kennen lernten. Aber die waren restlos begeistert und hatten, so Betreuer Alexander Süß, „in der Gruppe untereinander sehr guten Kontakt“. Gekommen waren sie aus Nancy, deren Partnerstadt Lublin, Nottingham, Krasnodar, Temeswar, Rijeka und erstmalig auch aus dem türkischen Sakarya.

weiterPartnerstädte: Europa ist selbstverständlich

Vorschau

Delegations- und Bürgerreise / Festakt zum 30-jährigen Bestehen der Partnerschaft in Halle (Saale)

Partnerstädte: Städtepartnerschaft weiter gestalten und ausbauen

Vergangenes Wochenende sorgten 170000 Besucherinnen und Be-sucher für einen neuen Rekord beim 82. Laternenfest in Halle/Saale (Sachsen-Anhalt). Darunter waren besonders viele Gäste aus Karlsruhe. Mitgefeiert haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der vom Freundeskreis Karlsruhe-Halle organisierten Bürgerreise, das Jugendorchester Stadt Karlsruhe sowie eine offizielle städtische Delegation, die Halles OB Dr. Bernd Wiegand bei seiner Karlsruhe-Visite im April zum Gegenbesuch eingeladen hatte.

weiterPartnerstädte: Städtepartnerschaft weiter gestalten und ausbauen

Tourismus: Karlsruher Schloss unter den Top 100

Das Miniatur-Wunderland Hamburg, der Europapark Rust und Schloss Neuschwanstein sind nach der alljährlich von der Deutschen Zentrale für Tourismus unter ausländischen Gästen durchgeführten Umfrage die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Deutschland.

weiterTourismus: Karlsruher Schloss unter den Top 100

Vorschau

Löschboot „Pamina 1“ in der Trainings- und Testphase

Löschboot: Mehr Rhein-Sicherheit

Zwischen den Räumen Mannheim und Straßburg/Kehl wird in Sachen Sicherheit auf dem Rhein eine Lücke geschlossen. Zum Herbst ist in einem neu zu errichtenden Bootshaus neben der Wasserschutzpolizei „Pamina 1“ zuhause. Dieses Feuerlöschboot haben die Länder Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sowie die Stadt Karlsruhe gemeinsam angeschafft.

weiterLöschboot: Mehr Rhein-Sicherheit

Vorschau

Europaplatz erhält Portal

Kombilösung: Auch in den Ferien Betonage

Glücklicherweise glimpflich verlief ein Arbeitsunfall im Tunnel unter der Karl-Friedrich-Straße: Vorige Woche, am Donnerstagabend, war ein 37 Jahre alter Arbeiter beim Reinigen des Schalwagens von einer Leiter drei Meter in die Tiefe gefallen. Er hatte starke Schmerzen, konnte sich aber noch selbst bewegen. Kollegen brachten ihn durch die Schleuse aus dem Druckluftbereich. Dann wurde der Tscheche dank reibungslos funktionierender Meldekette von Sanitätern und Notarzt, anschließend im Städtischen Klinikum versorgt, berichtet die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (KASIG) als Bauherrin der Kombilösung.

weiterKombilösung: Auch in den Ferien Betonage

Vorschau

Kreuzungen an Herrenalber Straße besser gekennzeichnet

Nahverkehr: Bahn-Unfälle reduzieren

Während der Leiter des Referats Verkehr im Polizeipräsidium, Joachim Zwirner, und AVG-Eisenbahnbetriebsleiter Wilfried Müller erläuterten, was in den letzten Wochen an den fünf Bahnübergängen entlang der Herrenalber Straße zur Erhöhung der Verkehrssicherheit geschehen ist, musste Zwirner gleich zwei Autofahrer ermahnen. Schriftlich verwarnen und mit einem Bußgeld bedrohen konnte er sie nicht, weil er die notwendigen Unterlagen nicht dabei hatte.

weiterNahverkehr: Bahn-Unfälle reduzieren
Nächster Bauabschnitt am Grünwinkler Entwässerungskanal

Baustellen: Weiter in Carl-Metz-Straße

Noch bis März 2018 dauern voraussichtlich die Bauarbeiten in der Durmersheimer und Carl-Metz-Straße für die Erneuerung des Hauptentwässerungskanals in Grünwinkel. Bei dem sogenannten „Sinnerkanal“, der das Abwasser nach Norden in Richtung Mühlburg zum Landgraben führt, umfasst der nächste Bauabschnitt in der Carl-Metz-Straße in westlicher Richtung eine Strecke von rund 400 Metern.

weiterBaustellen: Weiter in Carl-Metz-Straße
An Bulacher Hochbrücke noch einstreifiger Abschnitt

Baustellen: Entspannung auf L 605

Die Arbeiten an der stadteinwärts führenden L 605 laufen auf Hochtouren. Die Verkürzung der einstreifigen Verkehrsführung auf einen rund 300 Meter langen Abschnitt seit Ende August sorgt für eine erste Entspannung.

weiterBaustellen: Entspannung auf L 605

Bürgerforum: Autonomes Fahren

Hinter den Kulissen wird seit 2016 auf vielen Ebenen das Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg (TAF BW) aufgebaut. Ende 2017 sollen nun erste Module des Testfelds in Karlsruhe in den Probebetrieb gehen. Im Vorfeld dieser Inbetriebnahme lädt Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup zu einem öffentlichen Bürgerforum „Testfeld Autonomes Fahren in Karlsruhe“ für Freitag, 6. Oktober, um 17.30 Uhr ins Bürgerzentrum „Südwerk“, Henriette-Obermüller-Straße 10, ein.

weiterBürgerforum: Autonomes Fahren

Vorschau

OB verabschiedet Peter Hebel aus Dienst der Stadt

Stadtverwaltung: Teamplayer vom Feinsten

Am Montag trug er bei seiner Abschiedspartie das letzte Mal das „städtische Trikot“. Da war für Peter Hebel bei einer Feier mit Freunden Abpfiff auf dem Spielfeld der Stadtverwaltung. Nach fast 20 Jahren in leitenden Funktionen im Zentralen Juristischen Dienst (ZJD), davon von 2003 bis 2015 als Stadtsyndikus, danach als wertvoller Ratgeber im Team des OB-Dezernats, wechselt der 63-jährige Volljurist jetzt die Seiten und geht in Ruhestand.

weiterStadtverwaltung: Teamplayer vom Feinsten
Vorgaben für sichere Aufbewahrung / Bis 2018 Amnestie bei illegalem Waffenbesitz

Recht: Neue Regelungen im Waffenrecht

Im Mai beschloss der Bundestag einen Gesetzesentwurf, der auch Änderungen des Waffengesetzes enthält. Demnach sind Waffen von nun an in Sicherheitsbehältnissen aufbewahren, die dem Widerstandsgrad 1 oder 0 entsprechen. Wer als waffen-besitzende Person bereits vor dem 6. Juli 2017 registriert war und einen Waffenschrank besitzt, der den alten gesetzlichen Regelungen entspricht, kann diesen auch weiterhin nutzen.

weiterRecht: Neue Regelungen im Waffenrecht

Vorschau

Artenschutz: Vogelzüchter unterstützen Karlsruher Ecuador-Projekt

Seit mehr als 30 Jahren findet das Europa-Championat der Wellensittichzüchter in Karlsruhes Schwarzwaldhalle statt. Während der Veranstaltung am vergangenen Wochenende übergab Karl-Friedrich Scharrelmann, Vorsitzender der ausrichtenden deutschen Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht, einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro an den stellvertretenden Direktor des Zoologischen Stadtgartens, Clemens Becker.

weiterArtenschutz: Vogelzüchter unterstützen Karlsruher Ecuador-Projekt
Eingesäte Grünflächen nicht betreten

Günther-Klotz-Anlage: Fest-Spuren tilgen

Eine Großveranstaltung wie „Das Fest“ hinterlässt im Grün der Günther-Klotz-Anlage zwangsläufig ihre Spuren. Kaum ist das Festival zu Ende, macht sich das städtische Gartenbauamt an die Arbeit. Je früher die frisch eingesäten Flächen fertiggestellt sind, desto fester und dichter geht die neue Grasnarbe in den Herbst und durch den Winter und ist künftigen Belastungen im wahrsten Wortsinne gewachsen.

weiterGünther-Klotz-Anlage: Fest-Spuren tilgen

Vorschau

Gäste: Besuche aus Europa, Afrika und China in Karlsruhe

Bürgermeister, Stadträtinnen und Stadträte empfingen in den vergangenen Monaten wieder viele internationale Gäste im Rathaus und an anderen Orten – ein Einblick:

weiterGäste: Besuche aus Europa, Afrika und China in Karlsruhe

Vorschau

Stadtgeschichte: Graffiti-Kunst ziert Haltestelle

Leuchtendes Bunt statt tristes Grau: Im Sommer 2016 wurde die Haltestelle Haus Bethlehem (Nordweststadt) durch barrierefreien Umbau funktional aufgewertet. Diesen Sommer haben Graffiti-Künstler vom Hip-Hop-Kulturzentrum „Combo“ der Haltestelle im Auftrag der Verkehrsbetriebe Karlsruhe auch optisch ein neues Gesicht verpasst; abgestimmt mit Tiefbauamt und Kunstkommission unter Beachtung der Umgebung.

weiterStadtgeschichte: Graffiti-Kunst ziert Haltestelle

Vorschau

Briten flogen vor 75 Jahren den ersten Großangriff

Stadtgeschichte: Mit „Christbäumen“

Weniger bekannt als die noch zerstörerischen von 1944, war vor 75 Jahren der etwa 90-minütige Luftangriff vom 2. und 3. September 1942 der bis dahin schlimmste und aus Sicht der angreifenden Briten effektivste.

weiterStadtgeschichte: Mit „Christbäumen“

Vorschau

Am 10. September in vielen Stadtteilen über 40 Führungen, Konzerte und Filme

Tag des offenen Denkmals: Bauliche Macht und Pracht

Um „Macht und Pracht“ dreht sich am Sonntag, 10. September, der der Tag des offenen Denkmals. Denn was in einer heute oft betongrauen, das Funktionale betonenden Umgebung die Menschen an historischen Bauten reizt, ist ihre aufwändige, auf Schönheit zielende Architektur – innen wie außen. Die allerdings war meist nicht Selbstzweck, sondern symbolisierte Macht und Bedeutung von Fürstenhäusern, Regierungen und Bürgertum, die dafür nicht selten ihre Budgets überstrapazierten.

weiterTag des offenen Denkmals: Bauliche Macht und Pracht

Vorschau

ATOLL-Festival im Tollhaus: Vom 20. bis 24. September Erlebnisse für alle Sinne

Kultur: Aus Liebe zum Neuen Zirkus

Im Tollhaus folgt Festival auf Festival – und jedes davon findet sein Publikum. Besser als im Vorjahr lief vor der Sommerpause das Zeltival. Mit 22.500 Besucherinnen und Besuchern kamen 4.500 Gäste mehr zum fünfwöchigen Sommerspektakel mit seinen Konzerten der Extraklasse, schmuckem Biergarten und der Baumlichtspiele genannten Neu-Illumination des Geländes.

weiterKultur: Aus Liebe zum Neuen Zirkus

Kultur: Musikalische Reise in das Sonnensystem

„Tränen des Weltalls“ lässt die musikalische Reise ins Sonnensystem des Theaters in der Orgelfabrik dieses Jahr fließen.

weiterKultur: Musikalische Reise in das Sonnensystem
Schau über jüdische Sportler auf Platz der Menschenrechte

Kultur: Verfolgte Stars

Um an die Karlsruher Fußballer Julius Hirsch, Gottfried Fuchs und an die vielen anderen Opfer unter den deutsch-jüdischen Sportlern zu erinnern, präsentiert die Stadt vom 1. September bis zum 7. Oktober auf dem Platz der Menschenrechte vor dem ZKM die Wanderausstellung „Zwischen Erfolg und Verfolgung – Jüdische Stars im deutschen Sport bis 1933 und danach“.

weiterKultur: Verfolgte Stars

Vorschau

Kultur Kompakt

Kulturelles in Kürze

weiterKultur Kompakt

Vorschau

Vorschau

Ausschreibungen

Ausschreibungen nach VOB und VOL der Stadt Karlsruhe und teilweise der städtischen Unternehmen

weiterAusschreibungen