Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 1. September 2017

Kultur Kompakt

kk

IMMER WIEDER GUT: 2raumwohnung im Tollhaus. Archivfoto: Bastian

IMMER WIEDER GUT: 2raumwohnung im Tollhaus. Archivfoto: Bastian

 

Kulturelles in Kürze

Eine literarische Weltreise unternimmt das Ensemble des Theaters in der Orgelfabrik am Sonntag, 3. September, um 18 Uhr unter der Überschrift „…und die Zeit ist nur ein Staunen“. Ulrike Schmitt hat die Textauswahl getroffen und begleitet den Abend an der Harfe.

Die „Faszination Hellas“ bringen Dr. Annika Stello und Claus Hattler am Dienstag, 5. September, in der Badischen Landesbibliothek näher. Bei der Mittagsführung um 12 Uhr treten Reiseeindrücke des Künstlers Georg Alexander Mathéy, der lange in Griechenland lebte, beim anschließenden Besuch des Badischen Landesmuseums mit griechischen Fundstücken aus deren Sammlung in Dialog.

Den Kunstkrimi „Wo fängt die Wand an?“ bringt das Ensemble SpVgg Widrige Umstände am Mittwoch, 6. September, um 20 Uhr im ZKM auf die Bühne. Das Stück von Madeleine Giese handelt von einem Skandal im Museum und dem doppelbödigen Spiel um Kunst und Identität. Tickets zu zehn Euro gibt es online oder an der Infotheke.

Duette und Arien aus Oratorium und Oper bringen Laura Kirchgässner (Sopran), Joana Gall (Mezzosopran) und Daewoo Lee (Klavier) am Freitag, 8. September, um 12.15 Uhr in der Kleinen Kirche am Marktplatz zu Gehör. Interessierte erwarten Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Charles Gounod und Leo Delibes.

2raumwohnung: Das Berliner Elektropopduo macht am Samstag, 9. September, um 20 Uhr erneut im Tollhaus Station. Im Gepäck haben Inga Humpe und Tommi Eckart ihr achtes Album, dessen zehn Songs sie in Tag- und Nachtversionen eingespielt haben. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe