Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 29. September 2017

Gemeinderat: Einstimmig für Draisschule-Plan

PLATZBEDARF FÜR DRAISSCHULE in Mühlburg: Planrecht wird zurzeit mit einem Bebauungsplan geschaffen. Foto: Bastian

PLATZBEDARF FÜR DRAISSCHULE in Mühlburg: Planrecht wird zurzeit mit einem Bebauungsplan geschaffen. Foto: Bastian

 

Mit dem Aufstellungs- und Auslegungsbeschluss zum Bebauungsplans „Tristanstraße 1 (Draisschule)“ brachte der Gemeinderat in öffentlicher Sitzung am Dienstag das Verfahren einstimmig einen Schritt weiter. Ziel ist, das Plankonzept für die Draisschule, hervorgegangen aus einem Planungswettbewerb, auf dem Eckgrundstück Tristanstraße/Seldeneckstraße zu verankern.

Das sieht zum einen Erweiterungsbauten vor, für die Planrecht zu schaffen ist. Zum anderen geht es um die abwechslungsreiche Gestaltung der Freifläche. Die Frei- und Bewegungsfläche musste durch die Bebauung reduziert werden. Seit dem Schuljahr 2013/2014 wird die Schule sukzessive in eine Gemeinschaftsschule umgewandelt, was eine Erweiterung um insgesamt rund 5500 Quadratmeter erforderlich macht.

Im Plangebiet soll auch ein Wohnhaus für den Hausmeister zulässig sein. Ausnahmsweise sollen die Anlagen für den Schulsport auch von Vereinen mitgenutzt werden können, soweit Schallschutzgründe dem nicht entgegenstehen. Von den rund 100 vorhandenen Bäumen können lediglich 46 erhalten bleiben. Als Ersatz werden allerdings zwölf Laubbäume neu gepflanzt. Zusätzlich sollen die Dächer der beiden Neubauten begrünt werden.

Aus den Reihen der Anwohnerschaft war im bisherigen Verfahren unter anderem auf ausreichenden Schallschutz für die angrenzenden Grundstücke hingewiesen worden. Sollte es durch bauliche Änderungen oder Nutzungsänderungen der Schulsportanlagen künftig zu erheblichen Beeinträchtigungen kommen, lässt der Bebauungsplan Lärmschutzmaßnahmen an den Grundstücksgrenzen zu, die für den Schutz der umliegenden Wohnnutzung ausreichen. -rie-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe