Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 6. Oktober 2017

Gemeinderat: Eckpapier für Karlsruher Modell

Auch auf der neuen EU-Rechtsbasis wollen Stadt und Land das Karlsruher Modell des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) stärken und für die Bevölkerung von Stadt und Umland weiterentwickeln.

Als rechtliche Grundlage dient ein beiderseitiges Eckpunktepapier zur Neuvergabe von SPNV-Leistungen, dem das Plenum in seiner jüngsten Sitzung einmütig zustimmte. Dort hält das Land den Weg über eine Direktvergabe durch eine Gruppe von Behörden an den internen Bewerber AVG für rechtlich vertretbar, wenn davon langlaufende Eisenbahnverkehre ohne relevante Verflechtungen mit einem Innenstadtnetz ausgenommen sind. Dieser Weg kann die Zukunft des Karlsruher Modells sichern. -trö-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe