Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 6. Oktober 2017

Gemeinderat: Ein Bildungshaus für Technologiepark

Im Technologiepark Karlsruhe sollen die Kindertagesstätte und Grundschule um eine Ganztagesschule mit insgesamt 360 Plätzen ergänzt werden. Alle Nutzungen sollen in einem Bildungshaus am bislang unbebauten nordwestlichen Bereich des Technologieparks zusammengeführt werden.

Für das Projekt der Konzept-e-element-i Bildungshaus Technido gGmbH in Rintheim ist ein vorhabenbezogener Bebauungsplan notwendig. Den Auslegungsbeschluss zum Bebauungsplan "Bildungshaus Konrad-Zuse-Straße" fasste der Gemeinderat letzte Woche einstimmig. Dem Planverfahren ging eine Mehrfachbeauftragung mit drei Architekturbüros voraus. Das Bildungshaus soll in einem ersten Bauabschnitt westlich der baulich noch nicht hergestellten Konrad-Zuse-Straße mit vier Geschossen mit 120 Plätzen in der Kita, 140 Plätzen in der Grundschule und einem Teil der Gemeinschaftsschule bereits im September 2019 öffnen. Eröffnung für den zweiten Bauabschnitt mit der Gemeinschaftsschule ist voraussichtlich ein Jahr später.

Die zeitnahe Umsetzung des "element-i Bildungshauses" ist auch der Grund, warum man mit der Änderung des Planrechts nicht zuwarten kann bis zur beabsichtigen Änderung des Bebauungsplans für den Technologiepark. Auf Grundlage des Rahmenplans "Technologiepark Karlsruhe Reload" wird dieser gerade vorbereitet. Ziel ist, den Weg zu ebnen für eine Weiterentwicklung des Technologieparks Karlsruhe in den nächsten 20 Jahren als Standort für den High-Tech-Sektor sowie deren Dienstleister. -rie-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe