Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 6. Oktober 2017

Gemeinderat: Karte ab 65 weiter nur im Jahresabo

Keine Mehrheit fand der Antrag der KULT-Fraktion, das KVV-Seniorenticket, die "Karte ab 65", künftig auch als Halbjahreskarte mit frei wählbaren Monatsabschnitten anzubieten.

Für die Fraktion führte Stadtrat Lüppo Cramer aus, dass die zunehmend körperlich fitten Senioren im Sommer viele Strecken mit dem Fahrrad oder zu Fuß zurücklegten und sich das Jahresabonnement dann nicht für sie rechne. Der Vorstoß sei daher aus dem Stadtseniorenrat gekommen, das Angebot zu erweitern.

Klare Unterstützung erhielt der Antrag von der AfD, Stadtrat Jürgen Wenzel von den Freien Wählern hieß es gut, immer wieder neue Wege zu gehen. CDU, SPD, Grüne, FDP und Linke stimmten hingegen mit der Antwort der Verwaltung überein, die einer Flexibilisierung der KVV-Karte sowohl wirtschaftliche als auch tarifstrukturelle Bedenken entgegen stellt. Kürzere Laufzeiten als ein Jahr würden durch Preiserhöhung und eine durchschnittlich geringere Nachfrage das Tarifmodell der "Karte ab 65" gefährden sowie einen Präzedenzfall für andere Produkte herbeiführen. Der Gemeinderat lehnte den Antrag mit 36 Nein-, sechs Ja-Stimmen und einer Enthaltung ab. -bea-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe