Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 6. Oktober 2017

Integration: Wieder Aktion im Rathaus zertifiziert

Ausgezeichnet - Schülerinnen aus Durlach: (v.l.) Ellen, Lora, Diana, Dilaxsika. (li. außen) Mentorin Marianne Feix. (Mitte) EB Wolfram Jäger. Foto: Knopf

Ausgezeichnet - Schülerinnen aus Durlach: (v.l.) Ellen, Lora, Diana, Dilaxsika. (li. außen) Mentorin Marianne Feix. (Mitte) EB Wolfram Jäger. Foto: Knopf

 

Welt ein Stück besser

Eine besondere Auszeichnung wurde kürzlich vier Schülerinnen des Markgrafen-Gymnasiums zu teil. Die ehrenamtliche Arbeit des Quartetts beim Projekt "Aktion Integration" wurde im Rathaus zertifiziert. Bei der Initiative handelt es sich um ein jes-Projekt - jes steht für "Jugend engagiert sich".

Erster Bürgermeister Wolfram Jäger lobte die jungen Frauen für ihr bürgerschaftliches Engagement und übergab ihnen die Urkunden sowie jeweils eine Rose. Bei den Schülerinnen handelt es sich um Ellen Beiglböck, Lora Guelsinova, Diana Martens und Dilaxsika Sundararajah. Zudem wurde die Bürgermentorin Marianne Feix, welche das Projekt begleitete, geehrt.

Konkret führten die jungen Frauen Spiel-, Bastel- und Kochaktionen mit geflüchteten Kindern durch. Sie besuchten sie in der Landeserstaufnahmestelle (LEA), begleiteten sie zu Veranstaltungen, boten Schminknachmittage für geflüchtete Mädchen an, bastelten Osterkörbe und förderten das Erlernen der deutschen Sprache.

"Mit ihren Aktivitäten trugen sie zur Integration geflüchteter Menschen und zur gesellschaftlichen Toleranz bei. Wenn viele Menschen kleine Dinge tun, können sie große Veränderungen bewirken. Sie haben unsere Gesellschaft mit ihrem vorbildlichen Engagement ein kleines Stück besser gemacht", konstatierte Jäger, ehe die Abiturientinnen in spe ihr Konzept vorstellten. -voko-

 

 

 

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe