Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 13. Oktober 2017

Catering: 25 Prozent Bio-Anteil beim Essen

Weil gesunde Ernährung mit Bewegung und Entspannung „eine der drei großen Säulen ist, um gesund zu bleiben“, so Bürgermeister Klaus Stapf, führt die Stadt nun einen Bio-Anteil von 25 Prozent ein. Und zwar beim Essen in Kindertagesstätten, Horten und den rund 30 Schulmensen sowie der Rathauskantine.

Caterer, die hier kochen, sollen sich außerdem an den Qualitätskriterien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung orientieren. Um mit diesen Neuerungen und noch vielen weiteren Anforderungen klar zu kommen hatte die Stadt sie zu einer Informationstagung eingeladen. Gekommen waren sieben Caterer und  drei sie beliefernde Großhändler, einige bereits Bio-zertifiziert. Gesundes und Regionaltypisches ist für sie selbstverständlich.

Begrüßt wurden daher klare Vorgaben der Stadt. Trotz der hohen Qualität wird das Essen, wie vom Gemeinderat gewünscht, aber nicht teurer. Bei der Vergabe fordert  die Stadt von den Firmen neben der Bioqualität ebenso schmackhaftes wie vielfältiges Essen. Das ist gerade für Kinder und Jugendliche unverzichtbar, betonte auch die Vorsitzende des Gesamtelternbeirats, Veronika Pep-per. Sie sah so auch am Mittagstisch das über Umwelt und Gesundheit Gelernte umgesetzt. -cal/red- 

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe