Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 27. Oktober 2017

Baustellen: Gleise rücken in der Innenstadt

 

Umleitung von auf der zentralen Kaiserstraße verkehrenden Bahnen / VBK und KASIG nutzen Ferien und Feiertage / Infostände an Bahnhof und Europaplatz

Für unumgängliche Gleisarbeiten und im Sinne der Kombilösung anstehende weitere Maßnahmen ist die Kaiserstraße zwischen Kronen- und Europaplatz von Freitag, 27. Oktober, 20.30 Uhr, bis Montag, 6. November, 4 Uhr gesperrt. Bahnen oder Busse verkehren dort nicht.

Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (KASIG) als Bauherrin der Kombilösung haben bewusst die Herbstferien mit Feiertagen am Dienstag (Reformationstag), 31. Oktober, und Mittwoch (Allerheiligen), 1. November, gewählt, um den Pendelverkehr nicht ganz so hart zu treffen. Gleichwohl haben sich Nutzerinnen und Nutzer des öffentlichen Personennahverkehrs auf eigens eingerichtete Umleitungen einzustellen. Komplett aufgehoben werden die Haltestellen Marktplatz und Herrenstraße. Die Station Kronenplatz wird nur in der Fritz-Erler-Straße bedient. Gleisbauarbeiten am Marktplatz sowie Arbeiten im Gleisbereich zwischen den Gleisdreiecken Kronenplatz und Europaplatz erfordern die Sperrung aus Sicht der VBK. Im Zuge dessen lassen sie auch die gesamte Gleisanlage zwischen den Stationen schleifen und reprofilieren. An Hauptbahnhof und Europaplatz klären Infostände auf.

Die Umleitungen ergeben folgende, retour umgekehrt geltende Routen – S1/S11: Albtal, Albtalbahnhof, Ebertstraße, Kolpingplatz, Karlstor, Europaplatz, Yorckstraße, Neureut/Hochstetten. S2: Stutensee/Reitschulschlag, Hirtenweg, Rintheimer Straße, Essenwein-, Tullastraße, Südostbahn, Philipp-Reis-Straße, Konzerthaus, Karlstor, Europaplatz, Yorckstraße, Entenfang, Rheinstrandsiedlung/Rhein-stetten. S5: Pfinztal, Durlacher Tor, Rüppurrer Tor, Konzerthaus, Mathystraße, Weinbrennerplatz, Kühler Krug, Entenfang, Rheinbergstraße/Wörth. S51: Germersheim, Wörth, KA-West, Albtalbahnhof, Hauptbahnhof Vorplatz, Tivoli, Konzerthaus, Kolpingplatz, Ebertstraße, Albtalbahnhof. S52: Albtalbahnhof, Ebertstraße, Kolpingplatz, Mathystraße, Weinbrennerplatz, Kühler Krug, Entenfang, Rheinbergstraße, Wörth, Germersheim.

Tram 1: Durlach, Durlacher Tor, Rüppurrer Tor, Konzerthaus, Karlstor, Europaplatz, Schillerstraße, Weinbrennerplatz (Süd), Oberreut. Tram 2 West: Tivoli, Hauptbahnhof Vorplatz, ZKM, Weinbrennerplatz, Schillerstraße, Yorckstraße, Siemensallee. Tram 2 E Ost: Wolfartsweier, Tullastraße – weiter als 5 E Richtung Rintheim. Tram 3: Heide, Mühlburger Tor, Europaplatz, Kolpingplatz, Hauptbahnhof Vorplatz – weiter als 4 Richtung Waldstadt. Tram 4: Waldstadt, Durlacher Tor, Rüppurrer Tor, Tivoli, Hauptbahnhof Vorplatz – weiter als 3 Richtung Heide. Tram 5 West: Rheinhafen, Entenfang (Lameystraße), Entenfang (Am Entenfang), Yorck-, Schillerstraße, Weinbrennerplatz, Entenfang (Hochhaus und Lameystraße), Rheinhafen. Tram 5 E Ost: Rintheim, Essenwein-, Tullastraße – weiter als 2 E gen Wolfartsweier. Tram 6: Tivoli, Hauptbahnhof Vorplatz, Kolpingplatz, Karlstor, Europaplatz, Yorckstraße, Entenfang (Am Entenfang), Daxlanden/Rappenwört. Zentrale Umsteigestelle der Nightliner ist statt Marktplatz die Station Konzerthaus. NL1 und 4 halten auch am Kronenplatz, NL3 und 5 am Europaplatz/Karlstraße. Auf nahezu allen Linien ändern sich durch die Umleitungen die Abfahrtszeiten – aktuell abrufbar via www.kvv.de.

Wie berichtet hat die KASIG zur Beseitigung der letzten oberirdischen Gleisverschwenkung im nordöstlichen Teil des Marktplatzes ein Baufeld eingerichtet, unter dem ein Hohlraum verfüllt wird. Dieser rührt noch vom inzwischen überholten vorläufigen Deckel des Gleisdreiecks her. Zwischen Lammstraße und Marktplatz gibt es noch ein Baufeld: zur Beseitigung der Provisorien, zur Gleisbegradigung und für weitere Infrastruktur (diekombiloesung.de). Fußgängerfurten ermöglichen die Querung von Marktplatz und Kaiserstraße. -red-/-mab-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe