Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 10. November 2017

Artenschutz: Den ArtenSchatz hüten

HERZENSANLIEGEN: Ihr Buch „ArtenSchatz“ ist das neueste Projekt von Reinschmidt und Elstner zugunsten des Artenschutzes. Foto: Fränkle

HERZENSANLIEGEN: Ihr Buch „ArtenSchatz“ ist das neueste Projekt von Reinschmidt und Elstner zugunsten des Artenschutzes. Foto: Fränkle

 

Buch über Artenschutz-Reisen von Elstner und Reinschmidt

Ein eingespieltes Team. Im Exotenhaus werfen sich Fernsehmoderator Frank Elstner und der Karlsruher Zooleiter Dr. Matthias Reinschmidt bei der Vorstellung ihres Buchs „ArtenSchatz“ über gemeinsame Projekte für die SWR-Reihe „Elstners Reisen“ im Plauderton die Bälle zu. Rühren sympathisch und kompetent die Werbetrommel für den Artenschutz. „Ich bin der Journalist, der Fragen stellt, Dr. Reinschmidt ist der Biologe, der erklärt“, lautet bei Elstner eine der bescheidenen Antworten auf die Frage, was denn das Erfolgsrezept des zu Freundschaft gewordenen Tandems Elstner-Reinschmidt ist.

Seit 2010 führten abenteuerliche Reisen dieses nach Brasilien, Indonesien, Australien und Sri Lanka. Das Buch des „total geländegängigen Freilandbiologen“ (Reinschmidt über Elstner) und „lieben Freundes, der mir die Spinnen-Phobie genommen hat“ (Elstner über Reinschmidt) stelle die Schönheit der bedrohten Tierarten, aber auch Menschen vor, die sich mit Herzblut um diese kümmern, so OB Dr. Frank Mentrup. Es geht, mal heiter und voll Glück, mal nachdenklich und entsetzt, um das Navigationssystem der Orang-Utans, magische Kräfte von Elefanten, die mit Kängurus sprechende Schwäbin, rücksichtslose Tierhändler oder auch die Tragödie der Spixara. Die steht für den Beginn der Zusammenarbeit.

Der Artenschutzstiftung Zoo Karlsruhe gilt das letzte Kapitel des reich bebilderten Bands. „Über die Stiftung können Leser auch die ArtenSchatz-Projekte unterstützen“, so Reinschmidt. Eine Stiftung, die mit Frank Elstner am Mittwoch ihren ersten Botschafter bekommen hat. „Mit ihm haben wir ein Flaggschiff für den Artenschutz gewonnen“, freut sich Reinschmidt bei der Überreichung der Urkunde durch OB Mentrup. ArtenSchatz gibt es im Buchhandel und an den Zoo-Kassen. -rie-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe