Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 17. November 2017

Vorschau

Abschlussbericht der Arbeitsgruppe Werderplatz / Hauptausschuss: Vorschläge zur Deeskalation prüfen / Diskussion um Drogenkonsumraum

Werderplatz: Für mehr Ruhe am Indianerbrunnen

Im Herzen der Südstadt soll mehr Ruhe einkehren. Zur Entschärfung der Situation schlägt die AG Werderplatz verschiedene soziale und ordnungsrechtliche Maßnahmen vor – darunter etwa einen Aufenthaltsraum für Trinker mit Beratungsangebot, eine geschützte Stätte für Drogenkonsum sowie ein Alkoholverbot am Indianerbrunnen, aber auch mehr Präsenz des kommunalen Ordnungsdiensts (KOD).

weiterWerderplatz: Für mehr Ruhe am Indianerbrunnen

Vorschau

Reichspogromnacht: Gedenken als Zeichen der Verantwortung

Im Gedenken der Ereignisse in der „Reichspogromnacht“, in der vom 9. auf den 10. November 1938 die Nationalsozialisten auch in Karlsruhe Synagogen niederbrannten und jüdische Geschäfte zerstörten, halten seit fast drei Jahrzehnten Schülerinnen und Schüler der Drais Gemeinschafts- und Realschule am Jahrestag eine Mahnwache ab. Das Gedenken am Platz der früheren liberalen Synagoge in der Kronenstraße hatte dieses Mal eine besondere Note. Zehntklässler der Draisschule zeigten auf Infotafeln die Ergebnisse ihrer Forschungen zum jüdischen Widerstand.

weiterReichspogromnacht: Gedenken als Zeichen der Verantwortung

Vorschau

Jüdische Schicksale damals und Gefahren heute / Gedenkveranstaltung zum 9. November

Reichspogromnacht: Deutliche Warnung vor Rechtpopulismus

Der Soziologe, Philosoph, Erziehungswissenschaftler, Publizist und Pädagoge Prof. Dr. Micha Brumlik war Hauptredner bei der diesjährigen Gedenkveranstaltung zu den antijüdischen Pogromen am 9. November. In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 hatten Schergen des nationalsozialistischen Regimes in einer konzertierten Aktion landesweit jüdische Geschäfte, Praxen, Synagogen und andere Einrichtungen geschändet, zerstört oder niedergebrannt und zahlreiche Menschen jüdischen Glaubens verhaftet. Auch die beiden Karlsruher Synagogen in der Karl-Friedrich- und in der Kronenstraße waren betroffen.

weiterReichspogromnacht: Deutliche Warnung vor Rechtpopulismus

Innenstadt: Einzelhandelsforum zu City-Entwicklung

Die Baustellensituation, Projekte des Kooperationsmarketings sowie die Gestaltung der Kombilösung-Haltestellen, des Marktplatzes und der Kaiserstraße sind Themen des öffentlichen Einzelhandelsforums mit OB Dr. Frank Mentrup am Donnerstag, 23. November.

weiterInnenstadt: Einzelhandelsforum zu City-Entwicklung

Vorschau

Weihnachtstüte für Karlsruher am Existenzminimum

Weihnachtsaktion: Eine Tüte Glück

Süßigkeiten, Tee, Spielzeug – eine Tüte voller schöner Dinge will die Aktion „Weihnachtstüte“ an Menschen schenken, die in Karlsruhe am Existenzminimum leben. Und das sind mehr als 20.000 Betroffene, vor allem kinderreiche Familien, Alleinerziehende, ältere Menschen, chronisch Kranke und Behinderte, Wohnungslose oder Asylsuchende.

weiterWeihnachtsaktion: Eine Tüte Glück

Vorschau

Außenwirtschaftspreis 2018 der TechnologieRegion Karlsruhe / Motto „Grenzen überwinden, Märkte erschließen“ / Botschafter von Panama Ehrengast

TRK: „Global“ geht an DBK und race result

Alle zwei Jahre zeichnet die TechnologieRegion Karlsruhe (TRK) international erfolgreiche Unternehmen mit dem Außenwirtschaftspreis „Global“ aus. Diesmal gingen aus dem Wettbewerb unter dem Motto „Grenzen überwinden, Märkte erschließen“ gleich zwei Firmen als Sieger hervor.

weiterTRK: „Global“ geht an DBK und race result

Ausstellung: Pfinzgaumuseum zeigt „Glanzstücke“

Im Pfinzgaumuseum ist ab Samstag, 25. November, die Sonderausstellung „Das Stadtarchiv präsentiert: Durlacher Glanzstücke“ zu sehen. Die „Glanzstücke“, die bis zum 13. Mai die Besucher in den Museumsräumen in der Karlsburg erwarten, kommen aus dem Archivmagazin des Stadtarchivs und zeigen, welch reiches Kulturerbe Durlach vorzuweisen hat.

weiterAusstellung: Pfinzgaumuseum zeigt „Glanzstücke“
Infoabend soll Hemmschwelle für Ehrenamt abbauen

Ehrenamt: Engagiert im Gespräch

Ehrenamt – wie geht das eigentlich? Diese Frage möchte ein Diskussionsabend mit Karlsruher Bürgermentoren am Mittwoch, 22. November, um 18.30 Uhr im Bürgerzentrum Südweststadt (Redtenbacherstraße 10 – 14) beantworten.

weiterEhrenamt: Engagiert im Gespräch

Nachhaltigkeitspreis: Nachhaltiges Karlsruhe nominiert

Die Stadt Karlsruhe ist für den „Jubiläumspreis für Städte und Gemeinden“ nominiert, den die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis anlässlich ihres zehnjährigen Jubiläums gemeinsam mit der Allianz Umweltstiftung vergibt. Neben Pirmasens und Pfaffenhofen wird die Fächerstadt für das Düsseldorfer Publikum am 8. Dezember, dem Abend der Preisverleihung, zur Abstimmung stehen.

weiterNachhaltigkeitspreis: Nachhaltiges Karlsruhe nominiert

Vorschau

Jonglage, Malen, Akrobatik, Infos bei Kinderrechtefest

Kinderrechte: Jüngste stark machen

Auch in diesem Jahr ging das Kinderrechtsfest unter dem Motto „Spiel mit“ im Tollhaus über die Bühne. Anlass ist die Erinnerung an die UN-Kinderrechtskonvention, die im November 1989 verabschiedet wurde.

weiterKinderrechte: Jüngste stark machen

Vorschau

Kombilösung: Nordkopf kann bald aufschließen

Im Nordkopf des Ettlinger Tors geht der Abbau der nicht mehr benötigten Einrichtungen des Druckluftvortriebs für den Tunnel unter der Karl-Friedrich-Straße voran, berichtet die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (KASIG) als Bauherrin der Kombilösung (diekombiloesung.de).

weiterKombilösung: Nordkopf kann bald aufschließen
Migrationsbeirat beriet „Quereinsteiger“-Projekt

Migrationsbeirat: Sprache als Türöffner

Sprachkenntnisse sind der Türöffner für alles. Damit neu zugewanderte Kinder und Jugendliche eine Chance auf Erfolg in Schule und Beruf haben, brauchen sie ergänzenden Deutschunterricht. Integration durch Bildung ist erklärtes Ziel der Stadt Karlsruhe. Seit 2006 finanziert sie deshalb unter anderem das Projekt „Förderung von Quereinsteigern ins Bildungssystem“ des Internationalen Bundes (IB), das junge Migranten in Vorbereitungsklassen ab Klassenstufe 5 gezielt anspricht und sie Deutsch in Kleingruppen lehrt.

weiterMigrationsbeirat: Sprache als Türöffner

Integration: Beteiligen am Integrationsplan

Gelingende Integration braucht einen Plan. Und den hat Karlsruhe seit 2012. Das Papier enthält integrationspolitische Ziele und Maßnahmen und soll Zuwanderinnen und Zuwanderern soziale, gesellschaftliche und politische Teilhabe ermöglichen.

weiterIntegration: Beteiligen am Integrationsplan
Freiraumentwicklungsplan und Strategien vorgestellt

Stadtbauforum: Urbanes Grün im Fokus

Gut besucht war kürzlich das Stadtbauforum im Stephanssaal zur Thematik Freiraumentwicklungsplan Karlsruhe 2017. Dieser konkretisiert Aspekte des räumlichen Leitbilds für das Stadtgrün und beschreibt für dessen künftige Entwicklung richtungsweisende strategische Ziele.

weiterStadtbauforum: Urbanes Grün im Fokus

Indoor Meeting: Die Hälfte der Karten schon weg

Seit gut einem Monat läuft der Ticketverkauf für das Indoor Meeting 2018, das am 3. Februar Auftakt der IAAF World Indoor Tour ist. Und der Vorverkauf läuft bestens. „Gut die Hälfte der Tickets ist weg, einige Blöcke sind bereits ausverkauft“, freut sich Martin Wacker, Geschäftsführer der ausrichtenden Karlsruhe Event GmbH.

weiterIndoor Meeting: Die Hälfte der Karten schon weg

Vorschau

Rathaussturm: Oberbürgermeister Mentrup närrisch entmachtet

Seit dem 11. November ist OB Dr. Frank Mentrup vorübergehend nicht mehr Stadtoberhaupt. Wenn es nach den Karlsruher Narren geht, die Samstag, zu Beginn der neuen Fastnachtskampagne, unter Führung ihres neuen Präsidenten Michael Maier das Zepter im Rathaus übernahmen. Um es bis Aschermittwoch am 14. Februar nicht wieder abzugeben.

weiterRathaussturm: Oberbürgermeister Mentrup närrisch entmachtet

Vorschau

35 Schulen mit 617 Teilnehmern bei den 30. Schwimm-Meisterschaften im Fächerbad

Schülerschwimmen: Begeisterung bei Schülern ungebrochen

Wenngleich die Mädchen und Jungen wegen der Bauarbeiten in den Umkleide- und Aufenthaltsbereichen des Fächerbades dieses Male etwas zusammenrücken mussten, tat dies der Begeisterung bei den 30. Schüler-Schwimm-Meisterschaften keinen Abbruch. „Die optimalen Bedingungen und das besondere Flair des Fächerbades haben zum dauerhaften Erfolg der Veranstaltung unserer Jugendstiftung beigetragen, daher wollten wir, trotz einiger Einschränkungen, gerade die Jubiläumsveranstaltung nicht ausfallen lassen“, zeigte sich Sparkassendirektor Michael Huber „ein wenig stolz über eine sehr lange Tradition in unserer schnelllebigen Zeit“.

weiterSchülerschwimmen: Begeisterung bei Schülern ungebrochen

Wettbewerb: Zum Kita-Neubau für Knielingen 2.0

Das neue Wohnbaugebiet Knielingen 2.0 benötigt Betreuungsplätze in Kindertageseinrichtungen. Dieser Bedarf soll durch einen Neubau gedeckt werden. Wie das Gebäude aussehen könnte, war Aufgabenstellung in einem Planungswettbewerb. Nach Beurteilung durch das Preisgericht werden alle Wettbewerbsbeiträge sowie die Jurybeurteilung in einer Ausstellung präsentiert.

weiterWettbewerb: Zum Kita-Neubau für Knielingen 2.0

Messen: Nummer 1 für Direktvermarkter

Was die Branche Neues für den Anbau und die Direktvermarktung zu bieten hat, das zeigen 450 Aussteller aus 14 Nationen vom 22. bis 23. November in der Messe Karlsruhe. Auf mehr als 25000 Quadratmetern erstrecken sich die 22. expoSE, Europas Leitmesse für die Spargel- und Beerenproduktion, und die 7. expoDirekt, Deutschlands größte Fachmesse für landwirtschaftliche Direktvermarktung.

weiterMessen: Nummer 1 für Direktvermarkter
Mischwasserkanal entsteht per Microtunneling-Verfahren

MicroTunneling: Wie U-Strab-Bau im Kleinen

Die Arbeiten zum Neubau des Sinnersammlers stellten kürzlich Experten des Tiefbauamts vor. Der bestehende Sinnersammler in der Durmersheimer Straße ist ein bedeutender Mischwasserkanal und leitet das Abwasser des Stadtteils Grünwinkel nach Norden Richtung Mühlburg zum Landgraben und über den Westsammler zur Kläranlage in Neureut.

weiterMicroTunneling: Wie U-Strab-Bau im Kleinen

Vorschau

OB skizziert Entwicklung von Durlach und Aue / Bügda feiert 125-jähriges Bestehen

Bürgergemeinschaft Durlach und Aue: Veränderungen als Chancen nutzen

Die Bürgergemeinschaft Durlach und Aue (Bügda) baue „als unabhängiges Sprachrohr Brücken“, brachte Vorsitzender Christian Sturm beim Herbstempfang zum 125-jährigen Bestehen die Rolle der Bügda „als Mittler zwischen Bürgern und Verwaltung“ auf den Punkt. Und Ortsvorsteherin Alexandra Ries unterstrich im vollbesetzten Festsaal der Karlsburg den engen Schulterschluss der Gemeinschaft mit dem Ortschaftsrat bei der Aufgabe, „für die Menschen einzutreten, die hier leben“.

weiterBürgergemeinschaft Durlach und Aue: Veränderungen als Chancen nutzen
Klinikum Karlsruhe schmiedet Allianz / 22 Kliniken aus ganz Deutschland gründen Verein bei Jahrestagung in der Fächerstadt

Klinikum: Notwendig für optimale Versorgung

Insgesamt 22 deutsche Großkrankenhäuser haben am 10. November in Karlsruhe neue Wege beschritten: Im Rahmen der Jahrestagung deutscher Großkliniken haben sie die Arbeitsgemeinschaft kommunaler Großkrankenhäuser als Verein gegründet. Unter den Mitgliedern ist auch das Städtische Klinikum Karlsruhe. „Diesen Schritt erachten wir als notwendig, um Patienten auch künftig eine optimale Versorgung bieten zu können“, erläuterte Prof. Dr. Hans Jürgen Hennes, Geschäftsführer des Klinikums Karlsruhe und einer der fünf Vorstände des Vereins.

weiterKlinikum: Notwendig für optimale Versorgung

Vorschau

PH im Rathaus: Chemie-Ästhetik und Nachhaltigkeit

Bubble Tea als Getränk hat wegen seines hohen Zuckergehalts nicht das beste Image. Die kleinen Alginat-Kügelchen aber, die darin schwimmen und beim Zerbeißen so schön zerplatzen, feiern ein Comeback im Chemieunterricht. Denn sie können – wie sonst Reagenzgläser – mit Flüssigkeit gefüllt werden, um chemische Reaktionen zu demonstrieren. Da lässt sich beispielsweise unter dem Mikroskop in Echtzeit beobachten, wie grün gefärbte Kügelchen unter Zugabe von alkalischer Lösung dem blauen Heimatplaneten Erde immer ähnlicher werden, während saure Lösung bewirkt, dass viele gelbe Sonnen aufgehen. So wird aus einer schnöden Säure-Base-Reaktion ein ästhetisches Farbspiel, das die Schüler begeistert und auch noch Chemikalien spart.

weiterPH im Rathaus: Chemie-Ästhetik und Nachhaltigkeit
Erster Bürgerworkshop: Elsässerplatz und Kirche

Stadtplanungsamt: Knielingen saniert sich

Beim Sanierungsgebiet „Alt-Knielingen Ortskern“ geht es voran: Für die Bereiche Elsässer Platz und Evangelische Kirche gibt es nun erste Entwürfe, die das Stadtplanungsamt den Knielinger Bürgerinnen und Bürgern vorstellen möchte. Und es bittet sie explizit um ihre Einschätzung. Nur so können die endgültigen Planungen starten, deren Grundideen aus Anregungen der Bürgerschaft entstanden sind.

weiterStadtplanungsamt: Knielingen saniert sich

Vorschau

Amt für Abfallwirtschaft: Sauberes Jahr mit AfA-Kalender

Im Frühjahr hatte das Amt für Abfallwirtschaft (AfA) einen Malwettbewerb für Grundschüler ausgelobt. Zahlreiche Mädchen und Jungen griffen daraufhin zu Papier und Farbe und malten bunte Müllfahrzeuge, Greifzangen mit Bonbonpapier und saubere Straßen. Aus den zwölf prämierten Bildern ist nun der Wandkalender „Sauber durch das Jahr“ für 2018 entstanden.

weiterAmt für Abfallwirtschaft: Sauberes Jahr mit AfA-Kalender
Kranzniederlegungen zum Volkstrauertag auf Friedhöfen

Volkstrauertag: Der Opfer gedenken

Am Volkstrauertag gedenkt Deutschland traditionell der Opfer von Kriegen, Gewaltherrschaft, politischem Extremismus und Verfolgung. Die zentrale Veranstaltung der Stadt Karlsruhe und des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge findet am kommenden Sonntag, 19. November, auf dem Hauptfriedhof statt. Um 10.45 Uhr legen Erster Bürgermeister Wolfram Jäger, Vertreterinnen und Vertreter des Gemeinderats und der Jüdischen Kultusgemeinde am Gedenkstein auf dem Jüdischen Friedhof einen Kranz nieder. In stillem Gedenken erinnern sie damit an 986 von den Nationalsozialisten ermordete Karlsruher Juden. Dann geht es weiter zum Mahnmal für Gewaltopfer. Die öffentliche Feier dort beginnt um 11 Uhr. Treffpunkt für Interessierte ist um 10.40 Uhr bei der Friedhofsverwaltung (Haid- und-Neu-Straße 33).

weiterVolkstrauertag: Der Opfer gedenken

Vorschau

Stober-Spende kommt bedürftigen Senioren zugute

Spenden: „Ungemein hilfreich“

Ob die neue Brille, Medikamente oder Heizkosten – viele Menschen mit einer kleinen Rente können lebensnotwendige Dinge nicht mehr bezahlen. Altersarmut betrifft immer mehr Menschen, auch in der Region Karlsruhe. Hier setzt die Werner-Stober-Stiftung an. Kürzlich übergaben Repräsentanten in der AWO-Geschäftsstelle Südstadt-Ost eine Spende in Höhe von 50.000 Euro an vier Wohlfahrtsverbände sowie die Stadt Karlsruhe.

weiterSpenden: „Ungemein hilfreich“

Vorschau

Feuerwehr: Ehrung verdienter Karlsruher Brandbekämpfer

Im ehrwürdigen Haus Solms überreichten Bürgermeister Klaus Stapf und Stadtfeuerwehr-Kommandant Florian Geldner vor einer Woche die Ehrenzeichen und Urkunden des Landes an langjährige verdiente Brandbekämpfer.

weiterFeuerwehr: Ehrung verdienter Karlsruher Brandbekämpfer

Vorschau

Händel-Festspiele 2018 beginnen am 16. Februar / Neuinszenierung von „Alcina“

Kultur: Facetten von Liebe und Zerstörung

Die Pressekonferenz zu den 41. Internationalen Händel-Festspielen ist für Peter Spuhler, Generalintendant des Badischen Staatstheaters die schönste des Theaterjahres, falle sie doch in die Vorweihnachtszeit. Und da lasse sich hinter jedem Türchen des imaginären Händel-Weihnachtskalenders etwas entdecken, auf das man sich freuen dürfe.

weiterKultur: Facetten von Liebe und Zerstörung

Vorschau

Kultur: „Resonanzen“ der Kunststiftung

Ihr Jubiläum feiert die 1977 von Lothar Späth gegründete Kunststiftung Baden-Württemberg derzeit mit einer Ausstellung im ZKM. Unter der Überschrift „Resonanzen“ zeigt die Schau noch bis 18. Februar beispielhafte Positionen aktueller und ehemaliger Stipendiatinnen und Stipendiaten.

weiterKultur: „Resonanzen“ der Kunststiftung

Vorschau

Kultur: Giga-Hertz-Preis an Laurie Anderson

Die US-amerikanische Medien- und Performancekünstlerin Laurie Anderson ist Hauptpreisträgerin des zehnten Giga-Hertz-Preis-Festivals vom 23. bis 26. November im ZKM. Am Samstag, 25. November, um 20 Uhr, nimmt sie die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung für elektronische Musik entgegen.

weiterKultur: Giga-Hertz-Preis an Laurie Anderson

Kultur: Kulturfrühstück zu Frankreich

Deutschland und Frankreich sind eng verbunden, die Beziehungen zwischen den Nachbarländern intensiv. Speziell im PAMINA-Raum ist der Kulturaustausch lebendig und vielseitig. Ganz im Zeichen „Deutsch-französischer Kulturarbeit“ steht das öffentliche Kulturfrühstück am Freitag, 24. November, um 10 Uhr im Café Besitos am Marktplatz.

weiterKultur: Kulturfrühstück zu Frankreich

Vorschau

Kultur Kompakt

Kulturelles in Kürze

weiterKultur Kompakt

Vorschau

Vorschau

Ausschreibungen

Ausschreibungen nach VOB und VOL der Stadt Karlsruhe und teilweise der städtischen Unternehmen

weiterAusschreibungen