Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 17. November 2017

Schülerschwimmen: Begeisterung bei Schülern ungebrochen

WETTKAMPFFIEBER: Vor dem eigenen Einsatz rückten die jungen Schwimmerinnen und Schwimmer immer näher an die Startblöcke. Foto: Fränkle

WETTKAMPFFIEBER: Vor dem eigenen Einsatz rückten die jungen Schwimmerinnen und Schwimmer immer näher an die Startblöcke. Foto: Fränkle

 

35 Schulen mit 617 Teilnehmern bei den 30. Schwimm-Meisterschaften im Fächerbad

Wenngleich die Mädchen und Jungen wegen der Bauarbeiten in den Umkleide- und Aufenthaltsbereichen des Fächerbades dieses Male etwas zusammenrücken mussten, tat dies der Begeisterung bei den 30. Schüler-Schwimm-Meisterschaften keinen Abbruch. „Die optimalen Bedingungen und das besondere Flair des Fächerbades haben zum dauerhaften Erfolg der Veranstaltung unserer Jugendstiftung beigetragen, daher wollten wir, trotz einiger Einschränkungen, gerade die Jubiläumsveranstaltung nicht ausfallen lassen“, zeigte sich Sparkassendirektor Michael Huber „ein wenig stolz über eine sehr lange Tradition in unserer schnelllebigen Zeit“.

Dabei bedankte sich Huber besonders bei dem Förderverein Schwimm-Region als Kooperationspartner, den Helfern, Lehrern und Schulämtern. Nicht zuletzt bei der Belegschaft des Fächerbades und der Stadt, ohne die eine Veranstaltung in dieser Größe und so dauerhaft nicht durchzuführen gewesen sei. „Politik und Gemeinderat wissen das zu schätzen“, würdigte OB Dr. Frank Mentrup das Engagement der Sparkasse und ihrer Stiftungen, „um Menschen zu fördern“. Das „Gewusel im Fächerbad“ zeige, welchen Spaß es mache, gegeneinander antreten zu dürfen.

„Wenn ich sehe, wie viele Kinder hier sportlich aktiv sind, geht mir das Herz auf“, war auch die neue Schulpräsidentin Anja Bauer „total beeindruckt von der Veranstaltung. Insgesamt waren 617 Schülerinnen und Schüler von 20 Karlsruher und 15 regionalen Schulen bei den Wettkämpfen im Einsatz. In den Einzelwettbewerben durften sich die Jungen und Mädchen im Alter von acht bis zwölf auf der 50-Meter-Distanz im Kraul-, Brust-, und Freistil messen. Zudem gab es gemischte Staffeln über die achtmal 50 Meter Freistil. -fis-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe