Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 17. November 2017

Weihnachtsaktion: Eine Tüte Glück

SCHULEN beteiligen sich ebenfalls an der karitativen Aktion. Foto: Fränkle

SCHULEN beteiligen sich ebenfalls an der karitativen Aktion. Foto: Fränkle

 

Weihnachtstüte für Karlsruher am Existenzminimum

Süßigkeiten, Tee, Spielzeug – eine Tüte voller schöner Dinge will die Aktion „Weihnachtstüte“ an Menschen schenken, die in Karlsruhe am Existenzminimum leben. Und das sind mehr als 20.000 Betroffene, vor allem kinderreiche Familien, Alleinerziehende, ältere Menschen, chronisch Kranke und Behinderte, Wohnungslose oder Asylsuchende.

Seit 10. November haben Diakonisches Werk und Caritasverband Karlsruhe leere Tüten an Pfarrgemeinden verteilt, wo sie gefüllt bis zum 3. Dezember auch wieder abgegeben werden können. Ausgabe- und Annahmestellen sind auch das Modehaus Schöpf am Marktplatz, das Modehaus Nagel in Durlach, das Tabakwarengeschäft Heck in Mühlburg sowie die Autovermietung Sixt im Siemens Industriepark, das Diakonische Werk (Stephanien-straße 98), der Caritasverband (Sophienstraße 33), die Second-Hand-Läden Kashka, Jacke wie Hose, Rappelkischt und Déjà-vu sowie die dm-Markt-Filialen Kaiserstraße, Karlstraße, ECE-Center, Ludwig-Erhard-Allee und Rheinstraße. Das Stadtmarketing Karlsruhe unterstützt die Aktion. -bea-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe