Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 24. November 2017

Suchthilfe: Kinder stärken und Halt geben

FREUDENTAG: Dr. Thomas Döring (Rotary-Club), Martina Rapp (Suchthilfe) und Bürgermeister Martin Lenz (von links). Foto: Fränkle

FREUDENTAG: Dr. Thomas Döring (Rotary-Club), Martina Rapp (Suchthilfe) und Bürgermeister Martin Lenz (von links). Foto: Fränkle

 

Förderung der psychischen Widerstandsfähigkeit, Vermittlung von Sicherheit und Verlässlichkeit, Stärkung des Selbstwertgefühls – all das leistet die Kindergruppe Regenbogen der Diakonischen Suchthilfe Mittelbaden, ein freiwilliges Angebot für Mädchen und Jungen, deren Eltern abhängig sind von Alkohol, Medikamenten, harten Drogen.

Mit einer Spende über 15000 Euro (je 5000 in drei Jahren), mit Fahrdiensten und Mitarbeit bei Betreuung und Freizeitaktivitäten unterstützt der Rotary Club Karlsruhe das Projekt. Dessen Präsident Dr. Thomas Döring ist es als Apotheker ein „besonderes Anliegen, hier zu helfen“, zumal die Regenbogengruppe „leider durch das allgemeine Förderraster fällt“. Bürgermeister Martin Lenz dankte den Rotariern. Kinder seien in Karlsruhe „keine Verlorenen“, auch die Verwaltung bezuschusse das Projekt. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe