Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 24. November 2017

Weihnachtsstadt: Große Eröffnung

ZUR LICHTWEIHNACHT rund um die Lichtpyramide kehrt ein Teil des Christkindlesmarktes wieder auf den Marktplatz zurück. Foto Fränkle

ZUR LICHTWEIHNACHT rund um die Lichtpyramide kehrt ein Teil des Christkindlesmarktes wieder auf den Marktplatz zurück. Foto Fränkle

 

Christkindlesmarkt auf Friedrichsplatz und Marktplatz / Neue Weihnachtsbeleuchtung

Alle Jahre wieder zeigt sich Karlsruhe mit vielen Aktionen und Veranstaltungen als Weihnachtsstadt. Mit besonderer Spannung werden die Neuerungen erwartet, die ab dem kommenden Dienstag zu erleben sind. Ein neues Lichtkonzept und eine neue Weihnachtsbeleuchtung in der Kaiserstraße verbinden visuell die bespielten Plätze visuell.

Mit mehr als 160.000 Lichtern wird die Kaiserstraße zu einem einzigartigen Weihnachtsboulevard. Entlang der Achse zwischen der Stadtwerke Eiszeit auf dem Schlossplatz, der Lichtweihnacht auf dem Marktplatz und der Waldweihnacht auf dem Friedrichsplatz werden prägende Gebäude wie der Rathausturm und das Säulenportal der Evangelischen Stadtkirche sowie das Wegstück zwischen Kaiserstraße und Zirkel festlich beleuchtet.

Am Dienstag, 28. November, setzt Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz um 16.30 Uhr in der Kaiserstraße/Ecke Ritterstraße die Weihnachtsbeleuchtung offiziell in Betrieb. Um 17 Uhr eröffnet anschließend OB Dr. Frank Mentrup auf dem Friedrichsplatz den 46. Christkindlesmarkt, der in diesem Jahr mit der strahlenden Lichtweihnacht rund um die Lichtpyramide langsam wieder auf den Marktplatz zurückkehrt. Der Christkindlesmarkt ist bis zum 23. Dezember täglich ab 11 Uhr geöffnet. Gleich im Anschluss an die Eröffnung schwebt der „Fliegende Weihnachtsmann“ über den Friedrichsplatz, und das „Kinderland St. Stephan“ lädt zum Bummeln ein. Das Märchendorf ist wieder bis zum 6. Januar täglich ab 11 Uhr geöffnet.

Mit seiner einzigartigen Kulisse lockt wiederum Durlach die Besucher an. Der Mittelalterliche Weihnachtsmarkt vor der Karlsburg lädt vom 28. November bis 22. Dezember täglich ab 11 Uhr zum Besuch ein. Offiziell eröffnet ihn Ortsvorsteherin Alexandra Ries am Mittwoch, 29. November, um 19.30 Uhr. Auf dem Weihnachtsmarkt im Durlacher Rathausgewölbe werden an den Adventswochenenden freitags von 14 bis 19 Uhr, samstags und sonntags von 11 bis 19 Uhr weihnachtliche Geschenkartikel angeboten. Daneben bietet die Weihnachtsstadt eine Fülle von Veranstaltungen in Kirchen, Museen, Galerien, Bibliotheken und Theatern. Alle Infos gibt es auf weihnachtsstadt-karlsruhe.de. -fis-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe