Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 1. Dezember 2017

Gemeinderat: Stadt informiert auf allen Kanälen

Die Stadt informiert Bürgerschaft und Medien kontinuierlich und transparent über Print- und Onlinemedien, Bürgerforen oder Workshops. Bei Großprojekten in der Planungs- und Entscheidungsphase gibt es rechtliche Beschränkungen, beim Bau läuft es wie bei der Kombilösung.

OB Mentrup versprach Berichte über die Stadthalle, wenn etwas anliege, zudem Infos über die KMK-Infotheke, über das Staatstheater nach Abstimmung mit dem Land und ab Frühjahr alles  im Beteiligungsportal über Verfahren. Vom Tisch war damit die von der SPD beantragte, von Elke Ernemann begründete und von Jürgen Wenzel (FW) unterstützte  Extraseite in der „meistgelesenen“ Stadtzeitung. Zufrieden mit der Infopolitik war Detlef Hofmann (CDU) und Zoe Mayer (GRÜNE) wollte regelmäßige Berichte wie von der KASIG bei anderen Projekten. Friedemann Kalmbach (GfK) wünschte „eine gewisse Dichte an Information“, Uwe Lancier (KULT) regte Infopolitik von denen an, „die es tun, mit ihnen wollen die Leute reden“. -cal-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe