Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 1. Dezember 2017

Kultur Kompakt

kk

MERET BECKER betört im Tollhaus mit surrealen Liedern. Foto:pr

MERET BECKER betört im Tollhaus mit surrealen Liedern. Foto:pr

 

Kulturelles in Kürze

„Von Gestern bis Morgen“ spannen Wladimir Moschiaschwili und David Mcheidse den künstlerischen Bogen. Ihre gemeinsame Ausstellung zeigt das BBK Künstlerhaus vom 2. bis 22. Dezember, Vernissage ist heute um 19 Uhr.

Meret Becker präsentiert mit “Le Grand Ordinaire" eine Collage aus musikalischen Bildern und surrealen Liedern über Reisende. Zu erleben sind die Ausnahmekünstlerin und ihre Band „The Tiny Teeth" heute um 20 Uhr im Tollhaus.

Liebe Frei Leben ist die Benefizgala im Badischen Staatstheater zugunsten der Karlsruher AIDS-Hilfe am Samstag, 2. Dezember, um 20 Uhr überschrieben. Das Publikum erwartet ein lebensfroher Theaterabend mit Beiträgen vieler Künstler, Tombola und After-Show-Party.

Christmas Gospels erklingen am Sonntag, 3. Dezember, um 17 Uhr in der Durlacher Stadtkirche. Zuhörer dürfen sich auf den Chor „spirited voices“, Gospel-Klassiker und unbekannte Songs freuen. Der Eintritt ist frei, Spenden für die Bahnhofsmission sind erwünscht.

Literatur im Blauen Salon: Juliana Kálnay liest am Montag, 4. Dezember, um 19 Uhr in der Hochschule für Gestaltung aus ihrem Erstlingswerk „Eine kurze Chronik des allmählichen Verschwindens“. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe